Lehrerin doch etwas erzählen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn sie es bemerkt und lieber fragt, statt zu meckern, daß Du schlecht drauf bist, scheint sie ja eine ganz gute Seele zu sein.

Erzähl ihr, was war. Dann legt sie Deine Stimmung nicht falsch aus und vielleicht hat sie einen Rat für Dich. 

Und sollte es mal schlimmer werden (was ich nicht hoffe!),  hast Du Beistand und musst nicht alles von Anfang an erzählen, wie alles begann. 

Wenn es einem echt nicht gut geht, ist das viel wert, denn dann fehlt einem manchmal einfach die Kraft, sich zu erklären.

Und wenn es richtig dicke kommt, hast Du sowas wie eine Anwältin.

Wenn es zuhause scheppert und die Regierung absolut nicht bereit ist, mal die Position des "Kindes" (daß man das ja fast nicht mehr ist, ist ja oft das Problem) auch mal in Ruhe und ohne Vorurteile und Bewertung zu betrachten, hilft es, jemanden ins Rennen zu schicken, der mit der Regierung auf Augenhöhe ist und dieselbe Sprache spricht.

Ich drücke Dir ganz, ganz doll die Daumen, daß sich die Wogen ganz schnell wieder glätten und Ihr Euch vertragt und Du Liebe, Respekt und Akzeptanz erfährst und es schaffst, es selbst auch zu geben.

Fernknuddel!  ♥ 🙏 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaedchenDing
13.01.2016, 15:08

danke für den langen Text danke 1000x

0

Bitte sie morgen in der Pause oder nach der Schule um ein gespräch.So,wie ich es mitbekommen hab sind die meisten Lehrer dann für einen da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann frag doch morgen einfach,ob Sie ein paar minuten Zeit für Dich hat,Du möchtest doch gerne mit Ihr reden! Alles wird gut,oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaedchenDing
13.01.2016, 14:56

Wie, alles wird gut?

0
Kommentar von MaedchenDing
13.01.2016, 15:06

okiiii danke💠

0

Was möchtest Du wissen?