Lehrerin beschuldigt mich die Klausur vorgeschrieben zu haben, darf sie es ohne Beweise?

10 Antworten

Geh zur Schulleitung!

Das Verhalten deiner Lehrerin ist in keinster weise gerechtfertigt und das Zeigen der arbeit vor der tochter verstößt gegen einige Gesetze...

rede darüber mit deinen Eltern und dann sollen deine Eltern zu der Lehrer gehen und falls sie noch immer bei denn 0 Punkten bleibt ab zum Direktor

Wenn du tatsächlich schuldig bist gib es zu das kommt besser. Bist du tatsächlich unschuldig würde ich die anzeigen wegen Verleumdnung! Die Lehrer sind oft die götter in weiß die meinen, das sie alles dürfen!

Wenn das alles wirklich so war, wie du schreibst, wende dich an die Klassensprecher, den Vertrauenslehrer und dann eventuell an die Schulleitung.

Einen ähnlichen Fall hatte ich auch mal.

Hatte so ähnlich wie du auch betrogen und die Lehrerin konnte es auch nicht wirklich nachweisen.

Der Streit ging 4 Wochen lang, war paar mal im Direktorat und am Ende hat die Schule nachgegeben, aber war ein langer Kampf.

Was möchtest Du wissen?