Lehrerin anzeigen wegen widerrechtlicher Überwachung?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Fängst du mit diesem Unsinn jetzt schon wieder an? Um zu sehen, dass du noch um 1 Uhr online bist, muss man dir nicht nachspionieren, vor allem dann nicht, wenn du auf Facebook unterwegs warst. Die Lehrerin wird halt auch zufällig dort unterwegs gewesen sein.
Deine Nummer mit der Anzeige ist also lächerlich.
Deine Lehrerin wird zwar gegen dein Attest nichts machen können, weil es dein Arzt nun einmal ausgestellt hat, sich ärgern und dich darauf ansprechen darf sie aber trotzdem. Gefälligkeitsatteste werden - wie man weiß - genügend ausgestellt.
An unserer Schule konnte sich auch einmal zwei Schüler eine Entschuldigung in die Haare schmieren, als sie zu der Zeit, als sie eigentlich krank gemeldet waren, Fotos aus Wien gepostet haben. Die Kurzarbeit, die an diesem Tag geschrieben worden war, wurde mit der Note 6 bewertet. Zu recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adabei
27.11.2016, 12:02

Upps: "... konnten sich ..."

2

Du benimmst Dich wie ein kleines störrisches Kind, dass man gerade beim Keks Teig naschen erwischt hat. Also nix krank, sondern ganz einfach blau gemacht. Du solltest lieber die Füße still halten, denn das war jetzt ein Warnschuss Deiner Lehrerin. Beim nächsten Attest wird man Dich genau beobachten, ob Du wirklich krank bist. Ansonsten schickt man Dich zum Amtsarzt oder man wird eine Klassenkonferenz einberufen. Dann weiß Du dann was die Stunde geschlagen hat. Daher solltest Du Dich nicht lächerlich machen und Dich mehr für die Schule interessieren. Im späteren Berufsleben ist man nicht so gnädig mit Dir, da reicht es schon aus,wenn Du am ersten Tag die AU vergessen hast. Dann gibt es entweder eine Mahnung (Probezeit; Ausbildung oder Vollzeitstelle) oder die fristlose Kündigung. Es liegt an Dir was Du daraus machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und was sagt hier die Schulleitung zu diesem Problem mit Deiner Lehrerin?

Allein die Aktion mit dem Amtsarzt ist widersinnig - der kann auch nicht im nachhinein etwas bestätigen oder verwerfen.

Ansonsten sind solche Onlineaktivitäten jederzeit einfach zu sehen, also kann man hier kaum von "Spionage" sprechen.

Außerdem für was bitteschön soll die Polizei denn noch zuständig sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist ja sehr beharrlich mit deiner Geschichte. Selbst wenn viele dir erklären, dass das mit der Spionage absoluter Unsinn ist setzt du immer noch einen drauf

Der Kernpunkt scheint mir zu sein, dass dich das Mißtrauen der Lehrerin verletzt und du dich deshalb ungerecht behandelt fühlst. Wenn dem so ist kann ich das gut nachvollziehen. Vielleicht wird es besser werden wenn du es nicht so persönlich nimmst. Mit Beschwerden und Anzeigen wirst du gegen Wände laufen, die du nicht überwinden kannst.

Weil jeder - der es nicht so persönlich nimmt (und nicht ein eingeschriebener Lehrerhasser ist) - wird der Lehrerin Recht geben: sie darf den Attesten mißtrauen und der Meinung sein, dass du dich nicht gesundheitsfördernd verhältst. Und das mit dem Spionieren können nur Leute mit Verfolgungswahn für möglich halten.

Also pass auf dich auf und sieh zu, dass sich das nicht festsetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie muss ja irgendwoher deine Nummer wissen und ich bezweifle, dass sie die über Dritte erhalten hat. Whatsapp-Gruppe ? So oder so, selbst wenn nicht, wenn du deine Einstellungen so hast, dass jeder deine Online-Zeit sieht, bist du selber schuld, in dem Punkt. Das ist dann nicht Ausspionieren im eigentlichen Sinne, sondern Informationsabruf, weil du die Information ja zur Verfügung stellst.

Ihre Aussage über Atteste mag zwar "stimmen", aber Attest ist Attest. Ich würde allerdings nicht empfehlen, deswegen zur Polizei zur Rennen. Suche ein klärendes Gespräch mit ihr, bereite dich darauf vor, vertraue dich einem Lehrer an, Vertrauenslehrer, wenn ihr das habt, beispielsweise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dich lächerlich und bis zum Abschluss in der Schule wird dir das nachhängen .Lehrer anzeigen wo kommen wir da hin . Du bist im Netz nicht unsichtbar den jeder kann dich da ausfindig machen . Und ein Attest ist ganz schnell ausgestellt als Freundschaftsdienst für Bekannte geht das ganz schnell . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann ich sie morgen bei der Polizei anzeigen, weil sie mich spioniert wann ich online war

Soll das ein Witz sein?

Du posaunst Doch Deinen Status selbst umher, für jeden der will jederzeit sichtbar. Du bist ja sowas von selbst schuld.

Wenn man Krank ist, dann ist man Krank und wenn man Krank feiert, dann achte man tunlichst drauf, dass das zumindest auch nach außen so aussieht, in allen Belangen.

und dann noch sagt dass meine Aussage deswegen nicht stimmen würde?

Tja, wenn etwas nicht so aussieht, als ob es stimmt, dann stimmt das auch nicht - und dann kann man das auch sagen.

Blau machen will gelernt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar, auf jeden Fall! Geh bitte am besten gleich morgen zur Polizei und zeige diese Lehrerin an, die einfach so ausspioniert hat, dass du nachts online warst. Dabei hat sie einiges an krimineller Energie an den Tag gelegt und eindeutig deine Persönlichkeitsrechte verletzt, ein sehr schlimmes Verbrechen in Deutschland! Und dann zeig sie doch auch noch deswegen an, dass sie dich wegen des Attests als Lügner bezeichnet hat, das war Verleumdung in einem besonders schweren Fall! Und danach setzt du dich bitte gleich an den PC und schreibst uns, was die Polizisten gesagt haben, OK?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxamilius
27.11.2016, 01:32

war das ironisch ?

0

Du weißt aber schon, das das Internet ein "Raum" ist in dem man halt viel sieht. Deine Lehrerin wird wohl zufälligerweise mitbekommen haben, das nachts um 1 Uhr noch im Netz warst. Was hätte sie auch davon, dir nachzuspionieren?

Und wenn sie Zweifel hat, das du wirklich krank warst, dann darf und soll sie das das ruhig sagen. Sie muss dir nicht alles glauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil sie mich spioniert wann ich online war

Jeder kann das sehen, da muß man nicht spionieren! Mit einer Anzeige würdest du dich nur lächerlich machen! Deine Lehrerin hat übrigens Recht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Lehrerin verdient eine Beförderung.

Was regst Du Dich über Deine Lehrerin auf? In der Arbeitswelt wärst Du fällig für eine Kündigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Merke dir: Probleme fangen erst an, wenn man versucht! sie zu vertuschen. Du hast blau gemacht und wurdest ertappt. Lass es dabei bewenden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wo ist jetzt die widerrechtliche Überwachung? Wenn du WhatsApp nutzt kann jeder der deine Nummer hat sehen wenn du gerade Online bist. 

Mach dich nicht zum Affen nur weil du mit deiner Geschichte aufgeflogen bist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein kann sie nicht das ist nicht rechtens. dein arzt kann bestätigen das du krank warst darf aber über deine krankheit nichts sagen wegen seiner schweigepflicht. du hast ein atest und fertig. das gilt.schlimm wäre es wenn du keins hättest. läss dich von ihr nich unterkriegen. sie hat keine chance.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adabei
19.02.2017, 19:59

Ja, leider hat sie keine Chance, auch wenn sie genau weiß, dass der Schüler blau gemacht und nur ein Gefälligkeitsattest hat.
Ihn darauf ansprechen darf sie trotzdem.

0

Was möchtest Du wissen?