Lehrer zur Seite geschoben (ohne das er sich wehtat oder sowas) was für Konsequenzen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi, dein Lehrer übertreibt wirklich, rede schonmal mit deinen Eltern oder mit dem Schuldirektor darüber, du hast wirklich nichts schlimmes gemacht, es würde schließlich auch nicht außerhalb der Schule Konsequenzen mit sich ziehen wenn du jemanden zur Seite schieben würdest, er soll sich nicht so anstellen!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thorbenlun
02.11.2015, 20:58

Habe das meinen Eltern schon gesagt. Mhm mal gucken, meine Mutter meinte das man dafür von der Schule fliegen kann.

0

Das Problem bei Lehrern ist in einem solchen Streit, das dieser immer am längeren Hebel ist. Denn auch wenn du mithilfe eines Vorgesetzen vom Lehrer es schaffst keine Sanktion zu bekommen, ist der Sportlehrer spätestens bei der Zensurvergabe am Zug. Natürlich solltest du dich nicht "unterbuttern" lassen. Aber du solltest abwägen, ob ein freundliches und klärendes Gespräch nicht am Sinnvollsten wäre. Erkläre ihm wie du dich gefühlt hast und dass du nie die Absicht hattest deinem Kumpel oder gar ihm weh zu tun. Und dass es dir leid tut, wenn du dabei aus dem Affekt heraus seine Autorität untergraben hast. Dich aber stark von deinem kumpel angegriffen gefühlt hast und dich verbal verteidigen wolltest. Wenn das alles nichts hilft, hol deinen Kumpel dazu, der bestätigt, dass der Lehrer überreagiert und die Sittuation harmlos war. Viel Glück. Aber ich empfehle dir die friedliche Version. Lehrer sind oft auch nur Menschen. Es gibt Ausnahmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das muss der Lehrer selbst entscheiden. Unsere persönliche Meinung hat hier erstmal nichts verloren, denn das wird die Meinung deines Lehrers auch nicht ändern.

Ich denke es geht dem Lehrer hier gar nicht so sehr darum, dass du ihn weggeschoben bzw. berührt hast, sondern, dass du ihn in dieser Situation weggeschoben hast. Du warst wütend und wolltest auf deinen Kumpel losgehen, die Pflicht des Lehrers ist in dieser Situation genau das zu verhindern. Deshalb kann ich einerseits schon verstehen, dass Konsequenzen seinerseits folgen werden, aber ein Gespräch mit den Eltern sollte ausreichen.

Aber gut, manche Lehrer kriegen schon einen Anfall wenn man die aus Versehen mal berührt. So ist jeder Lehrer anders ;)

Lg Lfy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thorbenlun
02.11.2015, 21:01

Er hätte dann ja das auch anders versuchen können zu verhindern.

0
Kommentar von Thorbenlun
02.11.2015, 21:02

Interessant wäre es wären hier auf GF ein paar Lehrer unterwegs (denke aber nicht)

0

Hast Du Dich richtig bei dem Lehrer entschuldigt? Ihm geht es vermutlich nicht um irgendeine Körperverletzung (die ja auch nicht passiert ist), sondern, dass Du seine Autorität massiv untergraben hast. Das ist ja noch deutlicher durch das Wegschieben als es der Fall wäre, wenn Du einfach ignorierst was er sagt. Wie stark Du ihn weggeschoben (oder in der Wut eher weggestoßen??) hast, weißt Du vielleicht nicht mehr genau. Versetz Dich in seine Lage: Da eskaliert ein Streit, er sieht sich in der Verantwortung zu schlichten (sein Unterricht!) und wird einfach weggestoßen. Da wäre ich an seiner Stelle auch geladen - so geht vielleicht unter Schülern, aber nicht gegenüber einem Lehrer.

Wenn Du die Möglichkeit hast, würde ich schnellstmöglich zu diesem Lehrer gehen und Dich entschuldigen, selbst wenn es schwerfällt. Am besten auch darauf eingehen, dass Dir klar ist, dass es nicht in Ordnung war körperlich gegen ihn vorzugehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thorbenlun
02.11.2015, 21:04

Das habe ich ihm gesagt das es mir leid tut und das ich ganz klar falsch gehandelt habe. Nein ich bin mir eig ganz sicher das ich ihn weggeschoben habe die Person mit der ich den Streit hatte hat es ja auch gesehne

0

Mit dir ist der Gaul durchgegangen und es tut dir sichtbar leid. Du meinst, dass sich alles erledigt hat? Hast du dich bei deinem Lehrer entschuldigt?

Das würde ich ganz schnell nachholen. Du darfst deinen Lehrer nicht anfassen, nicht mal wegschieben. Er ist eine Respektsperson! Du hättest vor ihm stehen bleiben müssen. Entschuldige dich bei ihm und sage ihm, dass es dir aufrichtig leid tut, dabei spielt es keine Rolle, ob du dich mit deinem Freund gleich wieder vertragen hast oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thorbenlun
03.11.2015, 12:47

Das habe ich schon getan.

0

Falls das wirklich ein extrem beschissener Lehrer ist, könnte er dich glaub ich sogar anzeigen (was eher nicht passieren wird). Vielleicht schickt er dich (falls es sowas bei euch gibt) zu einem Schulsozialarbeiter und der redet mit dir. Mehr denk ich auch nicht dass passieren wird. Dein Kumpel kann ja deiner Mum auch sagen, dass das wirklich nicht heftig war (und evtl andere Menschen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thorbenlun
02.11.2015, 20:59

Auf welcher Grundlage kann er mich den Anzeigen ? gibt dann bestimmt Eltern Gespräch mif Direktor

0
Kommentar von xcurlxxxyskakd
02.11.2015, 21:02

,,körperverletzung" obwohl es das ja nicht war so wie du es erzählst:D

0
Kommentar von Thorbenlun
02.11.2015, 21:06

Mhm für so einen Lehrer halte ich ihn eigentlich nicht.

0

Naja ich glaub dein lehrer übertreibt da ein bisschen.. Kann man leider nix machen wenn sich lehrer was einreden was gar nicht stimmt.. Sags deiner mutter vorher und sie wird dir hoffentlich glauben. Dann seid ihr bei auf der selben seite und der lehrer kann euch nicht so viel anhaben;) viel Glück dann morgen:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thorbenlun
02.11.2015, 21:01

ja mal gucken was passiert.

0

Was möchtest Du wissen?