lehrer wird gefeuert abschiedsspruch

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auch wenn er das vermutlich ganz anders sieht und Du sicher auch, kann man ihn eigentlich nur beglückwünschen. Ihm bleibt erspart, anderen Menschen belehren zu müssen. Du könntest den amerikanischen Pädagogen, John Holt zitieren:

Stellen Sie sich vor, ich reise mit einer Zeitkapsel in die Zukunft und komme schließlich fünfhundert Jahre von hier in einer intelligenten, das Leben verbessernden und verfeinerten Zivilisation an. Einer der Bewohner kommt mir zur Begrüßung entgegen, führt mich herum und erklärt mir seine Gesellschaft. Irgendwann, nachdem er mir gezeigt hat, wo die Leute wohnen, arbeiten, spielen, frage ich ihn: „Aber wo sind denn Ihre Schulen?“ “Schulen? Was sind Schulen?“ erwidert er. “Schulen sind Orte, wo die Menschen hingehen, um etwas zu lernen.“ “Ich verstehe nicht“, sagt er, „man kann überall lernen, an jedem Ort.“ “Das weiß ich“, sage ich, „aber eine Schule ist ein besonderer Ort mit speziellen Menschen, die einem Dinge beibringen und die einem helfen, Dinge zu lernen.“ “Es tut mir leid, aber ich verstehe immer noch nicht. Jeder hilft anderen, Dinge zu lernen. Jeder, der etwas weiß oder kann, kann einem anderen helfen, der mehr darüber lernen will. Warum sollte es dafür spezielle Menschen geben?“ Und so sehr ich mich auch bemühe, ich kann ihm nicht klarmachen, warum wir meinen, dass Bildung und Lernen vom restlichen Leben getrennt sein sollte, ja getrennt sein muss. Aus: Freedom and beyond, 1972, S. 117

Weitere Zitate hier:

www.leben-ohne-schule.de/john.holt/auszuege_lernen.html

Gruß Matti

gutes Zitat

0

Manchmal muss man Abschied nehmen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen und neue Ziele zu erreichen.

Dass er euer Lieblingslehrer war und bleibt (egal was die Menschen vom Schulamt dazu sagen).

Schreibe etwas, was sich auf ihn bezieht. Wir kennen ihn nicht und können daher nichts dazu sagen. Du könntest vielleicht die eine oder andere (z.B. lustige) Erinnerung einarbeiten.

Denk doch selbst nach und kopier nicht aus dem Internet... kommt doch viel persönlciher.

ja ich brauche nur ein paar anregungen wir sagen ja auch noch etwas persönliches

0

Wäre es in dem fall nicht angebracht etwas eigenes zu verfassen? Andernfalls solltest du dich nicht einer solchen Aufgabe annehmen...

Lieber Lehrer gefeuert wurdest du zwar

trotzdem die Zeit mit dir toll war

Zwar hast du dein Examen nicht bestanden

trotzdem haben wir uns super verstanden

Daher wünschen wir dir alles Gute

für deinen zukünftigen Berufsweg

Was möchtest Du wissen?