lehrer will liebe verbieten,brauche hilfe

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sehr geehrte Lehrkraft!

Sie dauern mich zutiefst!!!! Es ist Ihnen offensichtlich bis zum heutigen Tag nicht mal ein Zipfelchen unseres Rechtsstaatsprinzips vermittelt worden folge ich der Beschreibung Ihres Auftrittes heute morgen. So sehe ich wildfremde Person mich also gezwungen aus Liebe zu unserem Land Ihnen die Augen zu öffnen. Das mag Sie nun beschämen. Aber so Sprüche wie

Wie es in den Wald hinein schallt schallt es heraus.

Verbote sind da nötig wo Argumente fehlen.

Schreien ist eine Form der Aggression. Aggression ist immer Ausdruck eines Mangels.

mögen Ihnen nun absolut nicht in den Kram passen. Aber nehmen Sie bitte zur Kenntnis:

Ihr Gehalt, das Geld von welchem Sie ihr Leben bestreiten, wird auch von meinen Steuergeldern bezahlt. Und genau deshalb nehme ich mir schon mal das Recht heraus Ihnen einen klaren Verweis zu erteilen mit diesen Worten!

Da ist zunächst mal die Grundlage all unserer rechtlichen Regeln. Ich könnte ja vielleicht Ihre Mutter sein. Zu meiner Zeit wurde die Grundlage noch Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland genannt. Heute schwafeln wir von Verfassung. In Artikel 6 steht unter anderem

Art 6

(1) Ehe und Familie stehen unter dem besonderen Schutze der staatlichen Ordnung. (2) Pflege und Erziehung der Kinder sind das natürliche Recht der Eltern und die zuvörderst ihnen obliegende Pflicht. Über ihre Betätigung wacht die staatliche Gemeinschaft.

BEVOR Sie also wie von der Tarantel geschossen zwei ihnen wohl noch unbekannte Heranwachsende mit Gewalt daran hindern wollen bisher übliches Verhalten zu leben erkundigen Sie sich doch bitte zunächst nach dem Willen der Eltern!

Gut. Es mag Ihnen dann die Antwort nicht gefallen. Ihre eigene Meinung will ich Ihnen gewiss nicht absprechen. Ich gehöre tatsächlich zu jenen Menschen welche es aus darstellbaren wissenschaftlichen Gründen als bedenklich ansehen wissen heutige Heranwachsende ihre nichtstoffliche Welt auf keine andere Weise zu leben. Ich kann meine Auffassung begründen, mit Fakten untermauern. Mit Worten welche für Heranwachsende nachvollziehbar sind. Tatsächlich haue ich diesbezüglich durchaus öfter online in die Tasten. Fühlen Sie sich ruhig eingeladen sich zeigen zu lassen wie Sie an die Möglichkeit kommen meine Ergüsse zur Kenntnis nehmen zu können. Sie werden dann vielfältige Anregungen bekommen die nachwachsende Generation auf für sie annehmbare und gesundheitsfördernde Weise nicht nur mit Wissen sondern auch gesundheitsförderndem Verhalten ausstatten zu können.

Die von dem Vorfall betroffenen Heranwachsenden mögen meine Zeilen mit ihren Eltern besprechen, gerne mit einer Lehrkraft ihres Vertrauens. Die Eltern mögen im Elternbeirat beraten wie zu verfahren ist. Die Schuldirektion mag eingeschaltet werden. Und Ihnen wünsche ich die Größe und Kraft sich an das in Ihrem Bundesland geltende Schulrecht in Zukunft halten zu wollen durch Ausnutzung der vielfältig zur Verfügung stehenden Möglichkeiten welche durchaus in meinen Antworten genannt werden.

audetur altera pars...

0
@altermann58

Zu einem Hund sage ich stopp. Einem Kind erkläre ich wenn ich Lehrkraft sein will. Natürlich gibt es auch noch die Möglichkeit - oh welcher Aufwand! - eines der Projekte aus dem Bereich Schulpreis zu nutzen um Eltern ihre Verantwortlichkeit, ihre Fürsorge- und Erziehungspflicht nahe zu bringen. Könnte mir noch die eine oder andere Möglichkeit einfallen. Aber so mit Kindern umgehen? Nein. Schule HAT die Möglichkeit die Projekte welcher unter Schulpreis recherchierbar sind vor Ort umzusetzen. Diese dann wiederum machen Deinen Einwand obsolet im Sinne von überflüssig, unnütz.

Danke für den Stern.

0
@dawala

Hi,den Text oben kopieren,ausdrucken in einen Briefumschalg tun,und der Lehrerin geben. Gleichzeitig Schullleiter oder Klassenlehrerin bescheidsagen und um Rat bitten. Mein Gott,erinnert mich total um ne Lehrerin an meiner Schule,die war auch so drauf. Bin auch realschule^^

0

Versucht mal mit ihr zu reden und sie zu fragen was ihr Problem ist, wenn das nicht hilft redetvielleicht mal mit euren klassenlehrern und /oder vertrauenslehrern. Eure lehrerin darf euch nicht eure liebe verbieten

Zum Rektor gehen? An der Stelle deines Freundes wäre ich nicht zum Nachsitzen gegangen und einfach abgehauen. Geh zu deinem Schulleiter oder zu anderen Lehrern, die normal im Kopf sind.

Wie sage ich ihr am besten das ich sie sehr mag?

Ich mag ein Mädchen aus meiner Klasse total und habe ihr auch eine Rose geschickt in unserer Schule.Sie fande es total süß.Jetzt Frage ich mich was der nächste Schritt meinerseits sein könnte.Danke Schon Mal

...zur Frage

Mit Lehrerin über selbstverletzerische Gedanken sprechen?

Hey,

Ich habe keine Ahnung wie ich anfangen soll.... Also, ich werde seit Mitte der 7. Klasse gemobbt. Ich hätte auch schon mit dem Gedanken gespielt, die Klasse zu wechseln, weil ich in dieser wirklich gute Freunde habe. Ich habe mich vor kurzem einer Lehrerin anvertraut, die mir auch weitergeholfen hat und sie hat auch demnächst einen Termin mit unserer schulsozialarbeiterin vereinbart, mit der ich über das Mobbing reden kann. Ich weiß nicht, was in letzter Zeit mit mir los ist. Ich habe irgendwie den Drang mir selbst wehzutun. Also ich habe mir noch nicht wehgetan, aber mir kommt immer öfter der Gedanke. Ich habe überlegt noch mal mit meiner Lehrerin zu sprechen aber irgendwie ist mir das unangenehm die schon wieder anzusprechen. Sie hat mir auch mal nach einem Gespräch ihre Whatsapp Nummer gegeben. Soll ich sie anschreiben? Ich möchte sie nicht nerven oder so. Ich vertraue ihr.

Danke im voraus :)

...zur Frage

Schule will Attest nach einem Tag fehlen..

Hallo! Ich bin heute morgen aufgewacht & mir ging es nicht gut... Trotzdem war es nicht so schlimm das ich zum Arzt hätte gehen müssen.. Meine beste Freundin,die mit mir in eine Klasse geht hat das selbe Problem und deshalb sind wir beide heute nicht zur Schule gegangen. Allerdings kam bei ihr eben ein Anruf der Klassenlehrerin..Sie wollte das meine Freundin und ich morgen ein Attest mit zur Schule bringen. Nun sind wir beide uns ziemlich sicher das dies nur der Fall ist weil wir so gut miteinander befreundet sind und außerdem heute Mathe geschrieben hätten...Also wir sind uns zieeemlich sicher das unsere Lehrerin uns nicht glaubt und deshalb das Attest will.Aber eigentlich ist dies doch erst nach 3 Tagen Pflicht.Ich finde es unglaublich unfair das andere Klassenkameraden nach einem Tag fehlen wirklich noch nie ein Attest brauchten und fühle mich sehr benachteiligt.Außerdem geht es mir doch fast wieder gut...Ist es jetzt Pflicht für mich zum Arzt zu gehen?

...zur Frage

Soll ich trotzdem mit ihr darüber reden?

Hallo

Gestern und heute waren absolut nicht meine Tage und viel geschlafen hab ich auch nicht. Normalerweise bin ich sehr positiv und strahle immer. Gerade eben wurde dann aber alles zu viel und ich musste plötzlich anfangen zu weinen und es kam alles raus. Ich war aber so überfordert mit der Situation, das ich mit der Zirkelspitze mir Kratzer auf den Unterarm verpasst habe. Jetzt zieren 4 lange, blutige Kratzer meinen Unterarm.

Ich bereue es zutiefst und hab sowas auch noch nie gemacht und gleichzeitig bin ich wirklich erschrocken von mir selbst. Ich bin jetzt in einem Zwiespalt. Zum Einen würde ich sehr gerne mit meinen 3 besten Freundinnen morgen darüber reden und es ihnen erzählen, aber vor 2 Wochen hatten wir eine Klassensitzung über Selbstverletzung. Unsere Englischlehrerin (die das mit uns gemacht hat) hat dann auch gesagt, sobald wir sowas innerhalb der Klasse mitbekommen, sollen wir sofort zu ihr und ihr davon berichten.

Ich will aber nicht das jemand anderes davon erfährt, vor allem nicht meine Lehrerin. Was meint ihr? Kann ich trotzdem meinen Freundinnen davon erzählen oder ist es zu riskant, das sie zu unserer Lehrerin gehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?