Lehrer verbietet Schüler sich an Eltern zu wenden? Was tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Am Direktor vom lehrer musst was tun meiner war Rassitich und 3 Wochen später bye bye das geht nicht die sollen Pädagogen sein und keine Schreihälse vorallem wen sie so klein ist wen man auch noch sagt meine mama da mein bruder haut dich und so das ist normal sie will nur zeigen das sie "Macht" und das verschwindet von alleine . Aber ohne Spaß beschwer dich wegen dem Lehrer beim Jugendamt oder Direktor oder Direkt schulleitung (Noch höher als Schulleitung) Mach das sie kann nicht heuelnd nach hause kommen dann muss ja der Lehrer sie angebrüllt haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundschulkinder sollten lernen wie sie Konflikte selber lösen können ohne sich hinter den Eltern zu verstecken, solange es nicht um Gewalt, körperlich oder verbal geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ceowin
30.03.2012, 19:52

bis zu nem gewissen Punkt genau richtig... wir haben uns früher auch nichts geschenkt, wir haben sowas auch untereinander geregelt, da wurde halt geschrien (oder auch mehr).

Allerdings gibts natürlich auch Kinder (und auch Erwachsene), die sich eben nicht so wehren können, kann man in diesem Fall jetzt schlecht beurteilen. Aber diese Menschen brauchen meist halt immer wen, der sich für sie einsetzt.

Was die Sache mit der Lehrerin aber angeht... Da sollte vielleicht mal ne offizielle Beschwerde laufen, aber auch hier kann ich das schlecht beurteilen... Es gibt ja zumal auch immer zwei Seiten einer Medaille und wer weiß, warum da alle am schreien sind, vielleicht ist ja deine Schwester auch nicht unschuldig? Nur so ne Theorie...

0

deine mutter soll sich beschweren, oder du... Anscheinend kann sie ja nicht mehr lernen. Wendet euch an die anderen Eltern und beim nächsten Elternabend reden sie dann darüber, oder verkloppt die lehrerrin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anrufen, und sich direkt beim Direktor beschweren. Einem Kind zu verbeiten, sich an die eigenen Eltern nicht zu wenden, ist wohl die Höhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sollte sich an ihre Mutter wenden. Und die Mutter sollte ein ernstes Wörtchen mit der Lehrerin und dem Schulleiter sprechen. Sie kann nicht jedes mal nach Hause kommen und weinen. Beschwert euch bei den "lieben Amtspersonen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die muss lernen, sich auch mal zu wehren. Zurück schreien? Sich rechtfertigen? Oder einfach mal "Haltet die klappe" sagen? Und auch mal zum Lehrer sagen "meine Ohren hören gut, sie müssen nicht schreien"? Was auch lustig wäre: Ohropax mitnehmen. Wenn geschrien wird, soll sie sich die in die Ohren stecken - mal sehen wie der Lehrer dann reagiert :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?