Lehrer treibt mich in den Wahnsinn - soll ich lieber eine Ausbildung machen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Dein Lehrer macht dich auf eine provokante Art darauf aufmerksam, dass du dir klarwerden musst und sollst, was du später anfangen wirst. Deutsch wird immer wichtig sein, du brauchst es. Setz dich hin und denke nach. Sammle Informationen beim Berufsberater. Was liegt dir? Was für pläne hast du? Jetzt bist du in der 11. Klasse, das Abi nicht mehr in unerreichbarer Ferne. Du kannst es noch schaffen. Nur, weil du dich über jemanden ärgerst und mit Leuten zu tun hast, die du ablehnst, die du nicht leiden kannst, denen du entkommen willst, kannst du nicht immer gleich den Cut machen und flüchten. das ist eine Reaktion die du für dich und in deinem Kopf ausleben kannst, in der Realität jedoch solltest du lernen, dich dem zu stellen. Was ist die Botschaft hinter einer Ansage? Sprich mit dem Lehrer selbst, wo deine Schwächen liegen oder mit dem Stufenbetreuer, mit jemandem, dem du tatsächlich zuhören willst. Dann entscheide dich für einen höheren Abschluß, und auch ein Job bei Aldi ist nicht unterzubewerten! Auch diese Menschen dort haben zum Teil Abi und es weit gebracht!

Nein, bring die Schule zu Ende. Ist echt nicht leicht, wenn einen der Lehrer auf den Keks geht, aber ich würde sagen: jetzt erst recht!

Stell ihn dir einfach glatzköpfig vor, oder denk dran, der muss den ganzen Tag in seiner eigenen Gesellschaft verbringen - also der hat´s bestimmt auch nicht leicht. Kurz, versuch ihn einfach nicht so ernst zu nehmen, mach deinen Teil und lass ihm seinen machen.

Das ist doch eindeutig eine Provokation. Allerdings sollte er dabei meines Erachtens die Mitarbeiter von Aldi nicht herabsetzen, so als wäre deren Arbeit anspruchslos.

Die Botschaft ist doch allerdings klar. Streng Dich mehr an. Geh darauf ein und frag ihn, was Du tun kannst, dann sieht er, dass Du das ernst nimmst. Und mehr als den Tipp, Du musst mehr lernen wirst Du erwarten können.

Ich sehe, dass Dein Post, auch nicht wirklich ernst gemeint ist, eine Ausbildung zu machen, denn sonst hättest Du danach gefragt oder zumindest Deine Schulform genannt.

Nichtsdestotrotz solltest Du Dich mal mit Deiner Zukunft auseinandersetzen und einen Termin bei der Berufsberatung der Agentur für Arbeit machen. Wenn Du weißt, was Du später machen willst, weißt Du auch, wofür Du lernst.

Viel Erfolg!

SuperDUpperPaul 13.03.2014, 06:01

In welcher Schule ist man wohl in der 11. Klasse?

0

Und damit würdest du ihm auch noch recht geben. Zieh es lieber durch.

Zieh es durch. Ich habe es auch durchgezogen und war in der selben Situation wie du. und ich bin froh das ich es hinter mir hab, die Ausbildung wird auch nicht einfach und wenn du jetzt aufgibst wirst du die Ausbildung auch nicht packen.

Er will Dich durch dies Provokation zum lernen animieren, das solltest Du auch tun, sonst wirde es selbst dort nichts.

ComputeriFreak 13.03.2014, 05:31

Manche Menschen haben echt eine blühende Phantasie...

1

Strenge dich in Deutsch besonders an, nimm dir notfalls Nachhilfe, denn sonst kommst du nicht weit...

SuperDUpperPaul 13.03.2014, 05:25

Es gibt auch welche, die es ohne Deutsch weit gebracht haben.

0

gibt es keine vertauenslehrer mehr?

dann gehe zum schulamt und bitte um eine beratung

Was möchtest Du wissen?