Lehrer stress

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn es nur ein - unangesagter - kleiner Test war, muss er ihn nicht nachschreiben lassen. Das wird normalerweise auch nicht gemacht - ganz egal aus welchen Gründen jemand gefehlt hat. Ich würde allerdings trotzdem nochmal in Ruhe mit dem Lehrer reden. Vielleicht gibt er dir ja die Gelegenheit, dich in einer der nächsten Stunden in einer mündlichen Abfrage zu beweisen. Im übrigen wird es bestimmt nicht der letzte Test sein, den er in diesem Schuljahr schreibt und du wirst also noch reichlich Gelegenheit haben, dich zu verbessern.

Offiziell nachgeschrieben werden nur Schulaufgaben, Klausuren und angesagte Kurzarbeiten - und das natürlich nur dann, wenn ein ärztliches Attest vorliegt.

Trotzdem viel Glück und Erfolg beim "Ausmerzen" deiner Fünf. Wenn du dich dahinterklemmst, wirst du es auch ohne diesen Test schaffen. (Um welches Fach geht es denn, wenn ich fragen darf?) Gruß, adabei

jaa und wenn der lehrer sgt du darfst das nicht musst du deinen eltern sagen das sie ein gespräch mit ihm führen sollen

Selbstverständlich. Wegen einem Schüler wird niemand den enormen Aufwand treiben, sich eine neue Arbeit auszudenken. Bist Du der Nabel der Welt?

Du hast Recht, aber warum gleich so scharf? Ich selber würde einen Mini-Test zwar auch nicht nachschreiben lassen, aber ein enormer Arbeitsaufwand ist so ein Test ehrlich gesagt nicht. (Hängt natürlich auch ein bisschen vom Fach ab und davon, was man unter "Test" versteht.) Die Erstellung einer neuen Schulaufgabe oder Klausur ist sicher ein ziemlicher zusätzlicher Mehraufwand, aber da kommst du als Lehrer sowieso nicht drum herum. Denn darauf hat ein Schüler, der krank war, natürlich - richtigerweise - einen Anspruch - zumindest in Bayern. Da kann man immer nur hoffen, dass keiner krank ist, aber sehr oft tritt dieser Glücksfall leider nicht ein. :-)) Gruß, adabei (Lehrerin)

0
@adabei

Sorry, botanicus, habe inzwischen aus reiner Neugierde etwas bei deinen Antworten und Fragen recherchiert. Bei den Fächern Chemie und Biologie dürfte die Erstellung einer neuen Kurzarbeit tatsächlich einen größeren Arbeitsaufwand darstellen also etwa die Zusammenstellung eines einfachen Vokabel- oder Grammatik-Tests bei Sprachanfängern. (Da brauche ich nur an meine eigene Schulzeit zurückdenken. Die ist allerdings schon etwas her.)

0
@adabei

Nee, hattest schon recht mit der Kritik ... ich werde manchmal etwas harsch, weil Schüler oft mit einer bemerkenswerten Erwartungshaltung kommen. Das war hier vielleicht nicht angebracht.

0

Hast du ein ärztliches Attest vorgelegt bzw eine Entschulding falls bei euch kein Attest verlangt wird?

Dann wird diese Note vom Test (wo du ja keine hast) nicht berücksichtigt und nur deine anderen Leistungen gewertet, bzw er kann einen Test nachschreiben lassen (muss er aber nicht, bei einer Klassenarbeit wäre das was anderes).

Du hast es auch falsch gelesen, oder? Er hatte für diesen Test ja sowieso keine Note bekommen. Die Fünf war ja eine Vornote, die er gern mit diesem Test etwas verbessern wollte. Einen Rechtsanspruch darauf gibt es aber nicht. Einen solchen gibt es nur bei angesagten Klassenarbeiten und Klausuren (falls ein ärztliches Attest vorhanden ist).

0
@adabei

Ich glaub da hast du meine Antwort falsch verstanden oder nicht richtig durchgelesen ;) Denn genau dasselbe das du da schreibst hab ich in meiner Antwort geschrieben!

Ich hab geschrieben, dass eben nur dir vorherigen Leistungen gezählt werden und es reine Kulanz vom Lehrer wäre, den Test nachschreiben zu lassen (dass er das aber keinesfalls machen muss)

0

In dem Fall ist das wirklich nicht gerechtfertigt. Ich würde mich direkt an seinen Vorgesetzten wenden und mal fragen, ob das mit rechten Dingen zugeht. Er kriegt so oder so die Hosen voll - denk dran, wenn du ihn anschwärzt, immer seriös wirken und niemals etwas beleidigendes sagen! So kann dir keiner was!

rofl

Der "Vorgesetzte" würde Dich auslachen. Nie und nimmer muss ich einen Test nachschreiben lassen.

0
@botanicus

Da muss ich botanicus Recht geben - zumindest dann, wenn es sich wirklich nur um eine kleine, unangesagte Steifreifaufgabe gehandelt hat. Bei einer Schulaufgabe oder Klausur wäre das etwas anderes. Ich selber würde einem solchen Schüler aber trotzdem anderweitig die Gelegenheit geben, zu einer weiteren Note zu kommen (mündliche Abfrage).

0
@adabei

Nicht mehr als bei anderen Schülern auch. Ich sehe immer zu, dass die Anzahl der Einzelnoten bei allen vergleichbar ist. Zusatznoten "weil ich so schlecht stehe" gibt es bei mir nicht.

0
@botanicus

Lieber ausgelacht werden als mit gesenktem Haupt aufzugeben ;) Ist zumindest meine Ansicht.

0
@thekeymaster185

"Nur die leeren Ähren stehen aufrecht, die vollen senken demütig ihr Haupt" (arabisches Sprichwort)

Man kann sich die Lächerlichkeit auch sparen, wenn man weiß, dass das eigene Ansinnen von vorneherein aussichtslos ist.

0
@botanicus

Das hat man bestimmt auch Edmund Hillary gesagt, als er den Mount Everst besteigen wollte, und trotzdem hat er es geschafft. Wie auch immer - sie haben Recht, Herr/Frau Lehrer/in!

0

Wenn du eine Entschuldigung dabei hattest, dann darf er das eigentlich nicht, einfach ne 5 geben, obwohl du nicht da warst. Geh mal zu nem vertrauten Lehrer oder so und frag ihn, ob er mit diesem Lehrer reden kann.

Frage lesen! Die 5 war vorher da!

0

Ja, wennst test verpasst hast, ist es dein pech, aber du kannst dich zur mündlichen prüfung melden, und somit deine note ausbessern!

war das eine ex oder schulaufgabe??

nein er übertreibt sag deiner mum sie soll mit dem lehrer sprechen :DD

Was möchtest Du wissen?