Lehrer spuckt und popelt! :&

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schwer zu sagen, wie der Lehrer darauf reagiert, wenn du ihn deswegen ansprichst. Besser wäre es vielleicht, mit dem Vertrauenslehrer zu reden und diesen zu bitten, mit dem Kollegen einmal zu sprechen. Oder aber ihr tut euch mit mehreren zusammen und sprecht euren Lehrer gemeinsam darauf an. Dann kann er sich nicht einen einzelnen herauspicken und diesem das Leben vielleicht schwer machen. Gefalen lassen würde ich mir das aber auch nicht, denn das ist wirklich widerlich!

ich hab meiner klassenlehrerin nur mal gesagt, dass ich ihn nich mehr haben will :D aber die hat natürlich auch nich weiter gefragt und nix gemacht... ^^ vor allem merkt er es nicht, wenn ich "bäh" sag, weil er mich angerotzt hat...

okay, auch dir ein dankeschön für die antwort :*

0
@KeyliStar96

Gern geschehen, ich hoffe sehr du findest eine hilfreiche Lösung, denn so etwas finde ich auch einfach widerlich!

0

Manchmal macht es Sinn, sich mit mehreren zusammen zu tun, wenn es Deinen Mitschülern genauso geht, solltet Ihr Euch vielleicht beschweren. Einen Teil der Schülern deswegen zu "ächten" würde nicht grade von einer menschenfreundlichen Gesinnung des Lehrers sprechen...

Man weiss aber nie, welche Praline man aus der Schachtel erwischt (frei nach Forrest Gump).

okay, werd die anderen ma drauf ansprechen xD

dankeschön :)

0

Ok. Das ist wirklichrichtig eklig. Ich weiß auch nicht so genau ob man sich da beschweren kann, aber du kannst ja mal deine Eltern fragen ob das geht.

 

Gruß Power09

meine eltern denken wohl eher, das is nix schlimmes.. aber is ja wohl hamma ranzig ! :& trotzdem danke für deine antwort (;

0

Wieso wird Bellatrix mit Vornamen angesprochen, obwohl sie böse ist?

Hallo nochmal, xD

mir ist beim Lesen nämlich aufgefallen, dass sich in Harry Potter die Charaktere grundsätzlich in zwei Gruppen aufteilen.

~Charaktere werden beim Vornamen "angesprochen" (z.B.: Hermine drehte sich um): Hierbei handelt es sich um vertraute und verbündete Charaktere von Harry und auch seine Freunde (z.B.: Ron, Hermine, Sirius, etc.); Selbstverständlich sind sie gut und gegen Voldemort;

~Charaktere werden beim Nachnamen "angesprochen" (z.B.: Snape blickte finster Harry an): Hierbei handelt es sich entweder um böse Antagonisten oder Todesser (z.B.: Yaxley, Dolohov, Umbridge, Malfoy, Crabbe, Goyle etc.) oder zwar um gute, aber distanzierte unnahbare Personen wie Lehrer (z.B.: Snape, Dumbledore, McGonagoll, etc.). Eine Ausnahme ist Tonks, die absichtlich mit Nachnamen angesprochen werden möchte, weil sie ihren Vornamen Nymphadora grässlich findet.

Bei Sirius z.B. dachte Harry zuerst, er sei ein Massenmörder und folglich wurde er im Buch auch nur mit Black "angesprochen" (z.B.: Black ging langsam auf Harry zu), aber sobald Harry erkannte, dass Sirius nicht nur unschuldig sondern auch sein Pate ist, wird er später mit Sirius angesprochen. (z.B. Harrys Pate Sirius dreht sich um.)

Etwas ähnliches war auch bei Lupin so. Lupin ist zwar nicht böse, aber ein Lehrer und somit etwas distanziert unnahbar. Im siebten Band wurde er aber mit Remus "angesprochen" (Die toten von der Schlacht: Remus, Tonks[...]), da das goldene Trio ihn ja schon länger kennt (er ist im Orden des Phönix) und auch nicht mehr ihr Lehrer ist.

Nun frage ich mich: Wieso wird Bellatrix ständig mit Vornamen ausgesprochen???? Ihr Ehemann Rodolphus und Rabastan kommen beide im Buch kaum vor, Bellatrix dafür aber öfters, daher wird es nicht zu sehr verwirren, sie Lestrange zu nennen. Okay, Checkliste:

~Bellatrix ist nicht gut (sie ist auch nicht böse sondern SEHR böse!!!)

~Bellatrix hat keine (starke) positive Verbindung zum Goldenen Trio oder sonstige Verbündete.

~Somit ist sie auch distanziert.

~Sie ist böse...pardon sehr böse!

Das gleiche gilt quasi auch für Hagrid. (Er ist gut, hat eine starke Bindung zum goldenen Trio, ist nicht gerade distanziert und auch nicht böse) Hat da jemand eine Erklärung oder ist es nun mal so und JKR hat einen Fehler gemacht?

MfG

Sturmwind555555

...zur Frage

Welche "Behinderung" hat meine Freundin?

Ich und meine anderen Freunde sind ständig am überlegen was unsere Freundin haben könnte. Ich hoffe ihr könnt uns dabei helfen. Wir wissen das sie etwas hat und das etwas mit ihr nicht stimmt und haben deshalb schon oft im Internet nachgeschaut aber nie etwas passendes gefunden. Es fängt bei ihr am Aussehen schon leicht an. Auf dem ersten Blick wirkt sie ganz normal, aber ihre Augen, Nase, Mund, eigentlich der ganze Kopf sieht so aus als würde man eine Lupe vor ihr Gesicht halten. Alles wirkt sehr groß. Ein Foto wollen wir jetzt nicht Hochladen, da sowas schon so Privatsphäre gehört und wir das nicht hinter ihrem Rücken machen wollen. Ihre Körperhaltung ist auch etwas komisch, sehr schwer zu beschreiben.. Sie hat keine Körperspannung und macht ganz komische Bewegungen wenn sie läuft. Sie hüpft dabei eher, egal ob sie Treppen läuft oder sonst was macht. Und jetzt zum Charakter... Der wirkt eigentlich zuerst sehr normal, nur wenn man sie richtig gut kennt, merkt man das da was nicht stimmt. Also sie spricht gut, artikuliert sehr gut und ist aufkeinenfall dumm. Aber wenn man sich eine weile mit ihr Unterhält, fängt sie bei einem Satz an und macht danach lange Pausen wo man dann echt denkt, wo ist sie denn jetzt schon wieder mit den Gedanken. Sie wirkt seeehr verträumt und kann Situationen, die sehr logisch sind nicht einschätzen, z.B wenn wir mit ihr in der Disco sind und Jungs sie auslachen was oft der fall ist, denkt sie sie lachen sie an, sie versteht einfach nicht wenn Leute sich lustig über sie machen, was aber auch irgendwo gut ist. Wenn ich mit ihr alleine im Auto sitze und wir nichts zu reden haben, fängt sie an zu Gestikulieren, Lacht mein Fenster an und macht dazu Mundbewegungen. Also für mich wirkt sie dabei sehr verträumt und abwesend. In der Schule gab es auch oft solche Situationen, wo sie leise mit dem Waschbecken geredet und der Lehrer sie dann vor der ganzen Klasse blamiert hat. Unter anderem Popelt sie vor fast allen Leuten und wirkt dabei sehr Abwesend, als würde sie es nicht checken, dass Leute vor ihr sitzen. Wenn man sie dann darauf anspricht, meint sie nur das sie was gejuckt hätte aber ist sehr verlegen und erschrocken das man es gesehen hat. Sie ist ein ganz liebes Mädchen und nicht Aggressiv. Sie sitzt jetzt schon seit 3 Jahren an ihrem Führerschein und meint immer sie hätte keine Lust ihn zu beenden obwohl sie immer gerne beim ADAC-Übungsplatz fährt. Mein Fahrlehrer hat damals gemeint das Leute die eine Behinderung haben nicht fahren dürfen oder speziell angefertigte Autos bekommen. Würde gerne eure Meinung über das ganze haben. Ich weiß es ist sehr lange, aber wir machen uns auch Sorgen um sie und wissen selber nicht wie wir damit umgehen sollten, vorallem weil sie von den Männern richtig mies verarscht wird.

...zur Frage

Freunde beleidigen mich. Was tun?

Hallo Leute!

Wie ihr im Fragetitel schon erkennen könnt hab ich ein Problem. Und zwar: Meine "Freundin" beleidigt mich manchmal grundlos. Eigentlich hatte sch die Situation gebessert, aber nach den Ferien hat alles wieder neu begonnen. Es ist halt so, dass sie ständig beleidigende Sachen zu mir sagt. ich kann euch mal ein Paar Situationen schildern: Heute haben ein paar Mädchen über GNTM geredet. Eine meinte dann so: "Die...ist voll dxmxlxixch" daraufhin hab ich meine Freundin gefragt wer denn dxmxlxixcxh sei, da ich den namen der Kandidatin nicht verstanden habe. sie meinte dann nur so richtig dumm: "Du!" (und das meinte die Ernst) . Aber das war ja noch harmlos. Manchmal beleidigt sich mich grundlos als "Dxmxm" oder "Hxsxsxlxixch" obwohl ich ihr nichts getan habe. Am Montag im Sport unterricht hab ich gesagt: "Ich hab Angst,dass mir die Stange auf den Kopf fällt!" da hat sie gesagt: "Würde eh niemand jucken wenn du Tot wärst!"... Sie hat mir mal mit nem Filzstift in mein Heft gekritzelt, dann wollte ich mit einem Bleistift in ihrs kritzeln und sie meinte nur so: "Nein lass das!" 🤦‍♀️ Manchmal bezeichnet sie mich auch als "Spargel" (weil ich halt dünn bin) oder ist richtig agro. Z.B mussten wir mal zusammen in ein Buch schauen. Ich hatte mein Zeug auf dem Tisch liegen und sie dann so richtig agro: "MACH MAL DEIN ZEUG DA WEG!". sie nimmt auch ständig Stifte aus meinem Mäppchen ohne zu fragen oder sagt ich würde stinken wobei das lustige ist, dass sie selber stinkt wie Kxaxcxke. OK jedenfalls hab ich die Nase voll von dieser... Ich glaube das kann man gut nachvollziehen. das doofe ist halt, dass die voll gute Noten schreibt und die Lehrer sie "Lieben" aber die wissen gar nicht wie nervig die ist. Vor allem lästert sie über jede Person wenn die nicht zuhört oder lacht über irgendwelche Personen nur weil sie nicht "cool genug" aussehen oder so. was soll ich jz machen? Meine Mutter hat gesagt, ich soll mich von der distanzieren, aber wie soll ich des denn machen, wenn die nicht mal weiß warum. Ich kann ihr das ja auch nicht sagen oder so. Außerdem lästert die ja eh über jeden, und ich hab Angst, dass die dann über mich lästert wenn ich ihr mal die Meinung sage. Help!?

...zur Frage

Wir schreiben bald eine Charaktarisierung in Deutsch

Ich hatte in der letzten Arbeit eine 5 geschrieben und muss jetzt unbedingt mindestens eine 4- schreiben. Wollte mal fragen ob die folgende Charaktarisierung ganz in Ordnung ist, die ich geschrieben habe. Es geht um das Buch die Welle. Dort haben wir als Hausaufgabe auf eine Charaktierisierung über Laurie zu schreiben.

Die Welle ist ein Roman von dem Autor Morthon Rhue, der 1984 erschienen ist. Laure ist eine der Hauptpersonen im Roman. Sie ist ein Charakter, weil sie sich im Verlauf des Romans verändert. Laurie ist Chefredakteurin der Ente, am Anfang ist sie begeistert von der Welle, doch im späteren Verlauf der Geschichte ist sie gegen die Welle.
Sie ist ein hübsches Mädchen mit hellbraunen Haaren und ist mit David Collins zusammen. Ihre beste Freundin ist Amy Smith. Sie versteht sich sehr gut mit den Schülern der Gordon High school. Laurie hat viele Angewohnheiten, sie kaut zb öfter an Kugelschreibern. Ständig denkt sie an ihren Freund David. Außerdem muss sie viel für die Ente machen. Wie schon gesagt, fängt sie im Verlaufe des Romans immer mehr an zu grübeln, ob sie die Welle noch für gut hält. Folgende Zitate belegen, dass sie über die Welle nachdenkt. s.110: Ab dem anonymen Brief neigt sich Lauries Gefühl über die Welle zum negatvien, als sie den Brief des anonymen laß. s.115: Laurie ist sich nicht sicher, ob sie zur Versammlung in der Turnhalle gehen soll. s.117+118: Laurie erzählt David, dass sie sich so langsam Sorgen über die Welle macht.
Am Ende des Buches schafft sie es David doch noch zu überzeugen und sie bitten den Lehrer Ben Ross, dass die Welle ein Ende haben soll

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?