Lehrer schießt mit Luftpistole und Blei - was tun?

13 Antworten

Es ist nicht erlaubt.

Andererseits will euer Lehrer ja nichts böses. Du könntest anonym einen Brief schreiben (ausdrucken, deine Handschrift kennt er ja) und darin sachlich schreiben, dass es verboten ist, was er da tut und die Idee, dass ihr eure Luftdruckwaffen mitbringt um im Unterricht damit zu schießen euch da mit reinzieht.

Und dann ist es wirklich schade, wie paranoid unsere Gesellschaft geworden ist. Als ich Kind war hatte ich ein eigenes Luftgewehr, so wie viele andere Kinder auch. Damit zu schießen war eine der vielen schönen Tätigkeiten an frischer Luft und keinen Erwachsenen in meinem Umfeld hat das gestört.

Sei froh das du einen Physikleher hast, der sowas schönes mit euch macht, ist zwar nicht ganz legal, aber er bringt euch ja was bei. Solltest deswegen auch keinen solchen Aufstand machen...esseiden du willst dem Lehrer irgendwie schaden, was ich nicht hoffe.

Außerdem weiß ich selber, das das dann auch für die bearbeitenden Polizeibeamten eher lästiger Papierkram ist

Bist du eine alte Petze?

Das Mindestalter für das Schießen mit Luftdruckwaffen im Schießsport
beträgt in Deutschland 12 Jahre, mit Ausnahmegenehmigungen auch schon
ab 10 Jahren. Allerdings gilt dieses Alter nur für das Schießen in einem
Verein unter Aufsicht. Im privaten Bereich ist Jugendlichen unter 12
Jahren jeglicher Umgang mit Luftdruckwaffen untersagt.

Was möchtest Du wissen?