Lehrer Mobbt Schüler(mich)?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Das ist kein Mobbing aber trotzdem unanständig. Dein Lehrer hat dich so zu nennen wie du heisst, das ist dein Persönlichkeitsrecht. Von einem Lehrer kann man erwarten, dass er sich das merken kann. Geh zum Rektor und kläre das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 01David01
04.02.2015, 13:04

Okay danke für deine Antwort! Bekommst den Stern

0
  1. Du wirst nicht gemobbt, Mobbing ist 'was völlig anderes!

  2. Ich unterrichte selbst und spreche jeden meiner Schüler mit korrekter Aussprache an, vor allem bei ausländischen Namen. So wie Dein Lehrer würde ich vielleicht reagieren, wenn es eine 'unangenehme' Vorgeschichte gibt. Auf einen respektlosen Schüler reagiere ich ebenfalls mit Respektlosigkeiten.

Davon abgesehen hast Du doch die Möglichkeit, ebenso zu reagieren, indem Du seinen Namen auch falsch aussprichst - statt Müller z.B. Miller sagen, normalerweise sind Schüler bei so'was recht phantasievoll. Dazu gehört allerdings eine gute Portion (Eigen-)Humor! Mit Ärger oder Wut wirst Du nicht weit kommen, außer, dass noch mehr Ärger und Wut entsteht und sich hochschaukelt. Mit solchen Situationen umgehen lernen nennt sich dann Sozialverhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Goodnight
04.02.2015, 14:21

Sozialverhalten das der Lehrer nicht hat. Extrem dumm wenn man als Lehrer auf Respektlosigkeiten mit Respektlosigkeiten reagieren muss. Aber eben typisch Lehrer, nie erwachsen geworden...

0

So eine Sache würde ich an deiner Stelle gar nicht so hoch aufhängen !! Ignorier das doch einfach und gut ist es ! So Vorschläge wie "Vertrauenslehrer" und "Gespräche führen" halte ich schon für völlig übertrieben! Wenn man sonst keine Probleme hat....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schon mal mit ihm darüber gesprochen??? Vielleicht dachte er, dass er es früher immer falsch gesagt hat und will das nun verbessern.

Mein Lehrer hatte früher das gleiche Problem mit einer Freundin. Und mich hat er immer wie meinen Bruder genannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich mit ihm in ner ruhigen Minute wenns dich so doll ärgert und sag ihm auch das du das einfach nicht magst. Vielleicht ist's ihm gar nicht bewusst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihm noch einmal, wie Dein Name ausgesprochen wird. Und dann lass es gut sein, mein Großonkel hat sein Leben lang meinen Namen falsch geschrieben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest mit deinem Vertrauenslehrer und deinen Eltern sprechen und im Endeffekt solltet irh euch an einen Tisch setzen denn so kann es nicht weiter gehen, es ist für beide Seiten schlecht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das hat rein gar nichts mit Mobbing zu tun...du machst dir übertriebene Sorgen. Sag ihm doch einfach dass du englisch ausgesprochen wirst.

LG ShD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat das mit Mobbing zu tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mannmann, das ist doch kein Mobbing. Da hast Du noch nichts erlebt. Auch kein Grund für einen Gang zum Rektor. Wie verweichlicht bist Du denn? Wenn man einen Namen hat, der unterschiedlich ausgesprochen werden kann, sollte man das so hinnehmen. Wird noch öfters vorkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kennst du überhaupt die Definition von Mobbing? Ih denke nicht. Das ist kein Mobbing, aber es gehört sich eben nicht, schonmal versucht mit dem Lehrer zu sprechen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich: Stell dich nicht so an! Mit Mobbing hat das nun gar nichts zu tun!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Goodnight
04.02.2015, 13:08

Provokative hinterlistige Frechheit ist es aber trotzdem, der Lehrer sollte eigentlich aus der Pubertät raus sein.

0

Vielleicht weiß der Lehrer gar nicht, wie man dich ausspricht. Sag es ihm doch einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 01David01
04.02.2015, 13:01

Doch klar!!!!! Er macht das mit Absicht!!!!! Früher nannte er mich immer richtig heute nicht!!!!!

0
Kommentar von Speedanswer
04.02.2015, 13:35

Ach so, dann sag es ihm, dass er es lassen soll.

1

Ja mir sind hier ja auch in Deutschland und nicht in der usa und hier spricht man den Namen nunmal so aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Goodnight
04.02.2015, 13:11

Irrtum Namen spricht man so aus wie der Namensträger es wünscht und ja tatsächlich auch heisst.

0
Kommentar von Jan2861996
04.02.2015, 13:12

Ehrlich ist das ein Gesetz wer mir neu ?

0

Mobbing da krieg ich ja nen lachflash!!!!! :D:D:D:D :D:D wir wurden teilweise früher sogar nur mit unseren Spitznamen angesprochen von den Lehrern außer wir haben was ausgefressen, da wurden wir mit Vor und zu Namen angesprochen. also heul mal nicht so rum. Du hättest mal meine Lehrer haben müssen früher. Die sind doch heute alle verweichlicht, unsere hatten teilweise (80er) noch unter Adolf gedient , da wurde zwar angedeutet du kriegst gleich nen Schlag ins genick aber gemacht habens nicht. mir kam wohl mal ein Schlüsselbund mit 50 Schlüssel dran entgegengeflogen, gut geziehlt aber nicht getroffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?