Lehrer Mobbt mich

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Tja ,das ist echt übel, ich hatte das mal in meiner Grundschule.

Hatte gepaukt und gepaukt,wollte unbedingt auf das Gymnasium.

Mein Lehere mochte mich auch nicht,wo er nur konnte gab er mir schlechte Noten.

Bei Mathe konnte er nichts machen.Aber bei Deutsch z.B. Aufsatz;Thema verfehlt usw.

Dann wollten meine Eltern das ich wenigstens zur Realschule gehe.Der Lehrer gab eine negative Beurteilung.

Da meine Eltern sahen wie fleißig ich war,gingen sie zum Schulamt und beschwerten sich.

Ich musste 3 Tage Tests machen,die ich mit Auszeichnung bestand.

So konnte ich wenigstens die Realschule machen.

Deine eltern sollen auch zum Schulamz gehen.Da kann man mehr erreichen.

Es gibt auch für die Schule Regeln. Und es gibt in der Schule manche Mitwirkungsmöglichkeit sowohl für die Schüler als auch für die Eltern.

Ihr Schüler habt die Schülermitverwaltung. Da nicht nur Du dies so siehst macht es Sinn in der SMV-Stunde darüber zu reden und dann gemeinsam zu überlegen, wer Dich zu welcher Lehrkraft begleitet um für Abhilfe zu sorgen. Es macht Sinn, sich eine Lehrkraft zu wählen zu der Ihr Vertrauen habt und welche geeignet erscheint für eine Vermittlung. Weiter macht es Sinn wenn der Klassensprecher / die Klassensprecherin mit dabei ist um auszudrücken, dass die ganze Klasse das so sieht. Das gibt der Sache Gewicht. Und es macht Sinn, den Anfängen zu wehren. Wird der jetzt nicht gestoppt im Ausleben seiner Minderwertigkeitskomplexe wird er mit der Zeit immer schlimmer. Und wer weiß, in welchem Fach Ihr ihn wiederseht. Übrigend macht es auch Sinn, die SMV zu nutzen um festzustellen, ob er das auch in anderen Klassen so macht. Dann solltet Ihr gemeinsam gegen ihn zunächst über eine Lehrkraft des Vertrauens vorgehen.

Ist so ein Gespräch nicht erfolgreich so macht es Sinn die Erwachsenen mit einzubeziehen. Es gibt den Elternbeirat. In diesem arbeiten die Eltern aktiv an der Gestaltung des Schullebens mit. Und - natürlich - können Deine Eltern auch mit möglichst schriftlichen Aussagen Deiner Klassenkameraden gegen diese Person vorgehen. Dann bitte per Einschreiben mit Rückschein an die Direktion der Schule - persönlich anschreiben - per Einschreiben mit Rückschein.

Schau mal unter "Schulpreis" nach. Da findest Du sehr gute Anregungen wie alle an Schule Beteiligten diese zu einem angenehmen und fruchtbaren Ort machen können.

Am Rande:

Ich hatte mal Kochunterricht da sagte mir meine Lehrerin, von mir könne sie noch lernen. Das mache sie ganz schön neidisch was ich könne. Sie müsse aufpassen, dass sich das nicht auf die Note niederschlage. Sie hatte eben Größe. Wir konnten gemeinsam aus dieser Aufgabe arbeiten. Und es hat uns Beiden nur genutzt. Denke einfach mal drüber nach ohne Dich aufgefordert zu fühlen, dieses Subjekt anzusprechen darauf. Wenn dann muss das von der Person ausgehen, welche sich unterlegen fühlt.

Deine Klassenkameraden sehen das auch so? Dann macht es am meisten Sinn, wenn Du mit dem Klassensprecher zusammen zum Lehrer geht und erst mal um ein Gespräch bittet. Der Klassensprecher kann Dich dabei unterstützen und sagen, dass Du nicht alleine diesen Eindruck hast. Mach deinem Lehrer klar, wie sehr er Dich mit seinen Äußerungen verletzt. Das geht nicht.

Geh damit mal zum Schulleiter,ich nehme mal an das deine Eltern auch darüber bescheid wissen,vielleicht geht ihr gemeinsam hin oder führt mal mit dem Lehrer ein Gespräch

Hatte auch früher so ein Problem... Geh zu ihm frage ob er was gegen dich hat/ Wende dich zum Vertrauenlehrer/ Besprecht es im Klassenrat (:

Der Lehrer mobbt dich nicht. - Ihm fehlt die Bildung. Der Lehrer stellt sich über Dich um nachher keine Referenzen machen zu müssen. Für den Lehrer ist am einfachsten, wenn er sagt:"Die kann nichts". Das befreit den Lehrer von Referenzen. - Er braucht danach nicht mehr erklären, warum er dir eine gute Note gegeben hat. - Er könnte in ein Erklärungsproblem kommen. Tu Dein Ding ;-)

Kristall08 27.03.2012, 23:39

nachher keine Referenzen machen zu müssen

Hä?

0

Geh zum Vertrauenslehrer oder Direktor und sag ihm das! Rassismus geht echt garnicht!

ey olle...da würd ich aber direkt mal in die vollen gehen....das geht ja gar nicht wie der mit dir umgeht...und das absolut unabhängig von irgend einer nationalität...such die den/die klassensprecherin oder son gedöns u dann ab zum rektor....macht man nicht, geht nicht, muss gestoppt werden...und das hoffentlich mit dem zusammenhalt der klassengemeinschaft...denn unbekannt scheint der vogel ja wohl nicht zu sein...nur mut!!!

Du bist ein Held, fast schon Gott, der Rest der Welt ist böse, dumm, ignorant...

Pack Dein Selbstmitleid ein, das ist ja zum K...

dawala 28.03.2012, 12:50

Lesen gehört sicher nicht zu Deinen Stärken. Und Denken ist ein Fremdwort für Dich. Von Gesetzen, Paragraphen, internationalen Abkommen hast Du sicher noch nie gehört oder gar solche gelesen. Es macht also Sinn, Du fängst erst mal bei Dir selbst an. Dann kannst Du damit anfangen zu lernen, was ein Rat ist. Bis dahin unterlasse es bitte, von Dir auf Andere zu schließen.

0

Wehre dich und geh zum Rektor,so geht das nicht.L.G

Mobb ihn zurück.Nenn ihn Versager vor seinen Kindern.

dawala 28.03.2012, 12:47

Aggression mit Aggression beantworten bedeutet sich auf das gleiche defizitäre Niveau begeben aus welchem ein Angreifer agiert. Zudem zieht es in Schule und Ausbildung weitere negative Konsequenzen nach sich. Es mag sicherlich typisch deutsch sein. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass es konstruktiv ist. Denn konstruktiv sind wir nur in Einzelfällen welche gerne von der Masse bekämpft werden. Wovon auch zumindest die Geschichte der BRD so manches Lied singen kann. An Deiner Stelle würde ich mich mal mit der Ansicht des Auslandes diesbezüglich beschäftigen. Da ist ein höfliches Lächeln noch die harmlose Reaktion. Schon vor Jahren stellten Inder in einem unserer großen Magazine fest, wir schaffen uns selbst ab. Dann ist wenigstens diese Aggression aus der Welt. Anstatt daraus mal zu lernen wird fleißig weiter gemacht. Da wünsche ich mir wirklich, fang bei Dir selbst an, mobb Dich selbst, greif Dich selbst an.

0

Was möchtest Du wissen?