Lehrer meckert weil wir unsere Mitschülerin mit Hinternamen ansprechen...

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

Sprech' sie einfach nicht mehr mit Bauer an 66%
Keine Beleidigung 33%
Beleidigung 0%

7 Antworten

Keine Beleidigung

wir machen das auch, und wenn diejenigen sich dabei nicht beleidigt fühlen, ist es auch keine beleidigung! diejenigen die mit nachnamen angesprochen werden sollten dem lehrer mal sagen dass es ihnen wirklich nichts ausmacht,

ich persönlich finde das überhaupt nicht schön, aber wenns euch nicht stört?

aber ihr solltet respektieren, wenn jemand normal mit seinem Vornamen angesprochen werden möchte

Es heißt Nachname, nicht Hintername. Dass sich Jugendliche gegenseitig beim Nachnamen nennen, ist zumindest unüblich und kann leicht als Unfreundlichkeit gewertet werden. Aber macht, wie ihr wollt. Ist euer Problem.

Sprech' sie einfach nicht mehr mit Bauer an

Der Ton macht die Musik.

Sprech' sie einfach nicht mehr mit Bauer an

es ist bei uns nicht üblich
und wir sind hier nicht in Japan
da ist der Vornahme nicht üblich

Als beleidigung sehe ich es jetzt nicht aber,
wenn man seine Freunde mit nachnamen ruft ist das schon komisch, oder????
Aber das ist geschmacksache bei uns haben die lehrer nie gemeckert......

Der Lehrer hat recht. Und es kommt nicht darauf an, ob du ein Problem mit etwas hast, sondern ob es deine Mitschülerin stört.

Aber das begreifen manche Leute wohl nicht.

Es ist eine Beleidigung!

wenn derjenige der mit dem nachmanem angesprochen wird kein problem damit hat, finde ich nicht, dass es eine beleidigung ist.

0

Seit wann ist den "Bauer" eine Beleidigung?

Was möchtest Du wissen?