Lehrer hasst mich, was tun?

10 Antworten

Dein Lehrer "hasst" dich mit Sicherheit nicht. Ich finde es ohnehin albern, wie heute der Begrfif "Hass", der eine extreme Gefühlssituation darstellt, für jeden winzigen Pippikram missbraucht wird.

Nach dem, was du beschrieben hast, sah es in der Situation so aus, dass du etwas gefragt wurdest, mit einer Antwort anfingst, dann aber abbrachst und nichts mehr sagtest, stattdessen wohl rumgedruckst hast und in deine "Unterlagen" schautest. Es kam also nichts. Klar, dass dein Lehrer darüber nicht begeistert war! Sollte er dich für dein Schweigen belobigen?

Ich denke mal, dass du einfach mal ein bisschen mehr am Unterricht teilnehmen solltest, dich nicht ablenken lässt und anstatt über "hassende Lehrer" zu fantasieren, lieber aktiver am Unterricht teilnehmen und generell mehr für die Schule tun solltest.

nein, ich wollte etwas sagen, aber er hat mich unterbrochen. ich habe geredet und Währenddessen in meine unterlagen geguckt. außerdem ist das nur eine von vielen situationen. ich tue relativ viel für die schule, die Noten in den anderen fächern sind top. nur leider in deutsch nicht. wie gesagt, selbst meinen Freunden fällt das auf und sie fragten mich, ob es mir selbst auch auffällt, wie er mich benachteiligt. und Ja, das tut es.

0

Haben sich hier vier "Hasser" zusammengetan, um eine Antwort, die nicht nach ihrer Mütze ist, abzuwerten?

0

hallo,gehts noch?Jemand sucht Hilfe und wird so schickaniert?

0

Nein, verdient hast du es nicht und es liegt bestimmt auch nicht an dir.

Dein Lehrer hat irgendwelche privaten Probleme und lässt seinen Frust an dir aus. Das darf er nicht, er muss dich objektiv behandeln.

Geh mit deinen Eltern in die nächste Sprechstunde und sagt es auch dem Schulleiter.

Entweder mit deinen Eltern in die Sprechstunde kommen und die ganze Sache klären oder gleich den Schulleiter in Kenntnis setzen, der weiß dann schon was zu tun ist

Was möchtest Du wissen?