Lehrer die nicht unterrichten können?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Gloss,

Eine Frage: Du sagst, dass die Lehrerin nicht unterrichten könne. Das kann sehr unterschiedlich beurteilt werden. Worin genau zeigt sich das?


Ein Vorschlag: Ihr habt ja einen Klassensprecher/ eine Klassensprecherin. Habt ihr hier schon mal ein Gespräch mit der Lehrerin direkt geführt?

https://www.das.de/de/rechtsportal/schule-und-unterricht/rechte-von-schuelern/informationsrecht-schueler.aspx

Unter diesem Link habe ich eine Menge gefunden, welche Möglichkeiten du als Schülerin und auch deine Eltern haben. Leider nennt der Artikel keine konkreten §§ aus dem Schulgesetz oder der Ausbildungsverordnung.

In Kurzfassung: Du hast das Recht jederzeit (aber nicht mehr nach der Zeugniskonferenz) deinen Leistungsstand zu erfahren und auch nach Fördermöglichkeiten zu fragen, wie du deinen Leistungsstand verbessern kannst.

Die Eltern haben das Recht, nach Terminabsprache am Unterricht teilzunehmen. Das könntet ihr mal anregen.

Wenn das, was du beschreibst, ein allgemeines Problem und nicht nur deins ist, könnten die Eltern sich mit dem Klassenpflegschaftsvorsitzenden beraten und das zum Thema einer Klassenkonferenz machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gloss
06.08.2016, 11:29

Hallo, Dankeschön  erst einmal :) 

Um dir auf deine Frage zu antworten, diese Frau kann weder etwas richtig erklären noch kommen Wir in ihrem Unterricht irgendwie vorran weil die sich jede Stunde mit unnötigen Sachen aufhält. Ein Thema was innerhalb von 10 Minuten erklärt werden könnte erklärt sie absolut unverständlich innerhalb von 45min. Sie beantwortet uns keine Fragen so das wir einige Aufgaben nicht lösen können. Meiner Meinung nach sollte so jemand nicht unterrichten da die Chemie  Noten bei 85% ihrer Schüler schlecht und unberechtigt sind.  

Eine Klassensprecherin haben wir, daß bin ich und deswegen habe ich auch mehrere Gespräche mit unseren Klassenlehrer geführt und auch mit der Lehrerin selbst. Aber anscheinend liegt es nur an den Schülern. 

Ich werde mir die Seite die du verlinkt hast gleich mal ansehen. Vielen Dank nochmal :)

0

Wen das so ist redet mit eureren Eltern darüber das ihr bei ihr nicht nur nichts lehrnt sondern das auch  zb dadurch eurer Noten in denk eller wandern redet zb auch mal mit der Schulleitung den die kanndas überprüfen selbst wen sich nur ein andere Lehrer mal in das Klassenzimmer setzt Notfasl könne eurer Eltern sich an die schulleitung wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lehrer sind laut Schulgesetz verpflichtet ihren Schülern auf Nachfrage die gegebenen Noten mitzuteilen. Zeugnisnoten jedoch nicht, weil die sich bis zum Zeugnis theoretisch noch ändern könnten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nadelwald75
06.08.2016, 10:59

Hallo williwiesel,

die frühere Allgemeine Schulordnung für NW enthielt diese Bestimmung, dass der Lehrer hier jederzeit Auskunft geben müsse. Die ist aber seit 2011 durch das Schulgesetz ersetzt worden.

Mich hätte jetzt interessiert: Hast du im Schulgesetz den entsprechenden § gefunden? Das wäre mir sehr hilfreich.

0

Wer glaubt, dass es an Schulen fair zu geht der glaubt auch an den Weihnachtsmann.

Ich habe schon ziemlich viel unfaire sch**** in meiner Schulzeit/Studienzeit erlebt. Wenn du mehr wissen willst können wir auch via pn weiter schreiben.

Bei manchen Lehrern fragt man sich wirklich ob sie deren Abschluss nicht aus dem Kaugummiautomaten haben. Ich hatte auch eine Lehrerin die wirklich keine Ahnung von ihrem Fach hatte und sogar unsere Klassenstreberin besser war als sie. Ich kann nur dazu sagen am besten mit euren Eltern darüber reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch eine solche Lehrerin... Das einzige was man machen kann ist es so gut wie möglich zu arbeiten.

*Ich HATTE sie ist nämlich nach einem Jahr gegangen (zum Glück)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie es aussieht, könnt ihr wohl nichts dagegen tun. Da hilft nur, sich im Internet über Chemie zu informieren und zuhause zu lernen :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es soll Schüler geben, die mehr wissen als der Depp da vorne.

Aber nicht alle Lehrer sind Deppen, nur manche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?