Lehrer darf Schüler versetzen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass der Lehrer keinen Grund hat und jemanden aus "Spaß-an- der Freud" versetzt. Entweder der Schüler hat sich in der Vergangenheit etwas geleistet oder der Schüler birgt das Potential in sich dem Unterricht sonst nicht zu folgen oder "Müll" zu machen (das er bei anderen Lehrern/Fächern bereits in die Tat umgesetzt hat - so was spricht sich auch unter Lehrern rum).

Und selbstverständlich ist es im Interesse des Lehrers, dass sein Unterricht nicht gestört wird und so viele Schüler, wie dem Unterricht aufmerksam folgen und maximal aufnahmefähig sind.

Also - selbst, wenn es mich als Schüler durchaus stören würde, wenn ich versetzt werden würde- ja, er darf das!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja - der Lehrer kann die Sitzordnung in der Klasse komplett selbst bestimmen. Das gehört zu seinen Aufgaben. Wenn er meint, dass du vorne besser lernst, dann sitzt du weiter vorne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ww2mod
08.09.2014, 13:38

Auch wenn schon ein fixer Sitzplan vom Klassenvorstand vereinbart wurde?

0

Er darf nach Belieben... wird aber vielleicht selbst da einen gewissen Grund für diese Maßnahme haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher darf er das. Er wird schon seine Gründe haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich darf er das. Wieso zweifelst du daran?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, der Lehrer entscheidet über die Sitzordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

warum sollte er das nicht dürfen? Natürlich darf er dich versetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?