Lehrer anschwärzen

6 Antworten

Stichwort: Elternrat. Du selbst solltest nichts unternehmen, außer dass du erstmal mit deinen Eltern darüber redest. Und das sollten alle Schüler deiner Klasse tun. Es gibt immer Eltern, die im Elternrat sind und ihre Aufgabe ist es zu sammeln, zu dokumentieren und das Gespräch mit der Schulleitung/Fachbereichsleiter zu suchen. :)

Wir hatten auch mal so ein ähnliches Problem mit einer Lehrerin. Wir sind dann eben zu unserem Klassenleiter gegangen haben ihm 45min lang unser Problem geschildert und er hat dann mit ihr geredet und seit dem ist sie netter zu uns und kommt uns auch entgegen.

Du kannst auch zu einem Vertrauenslehrer gehen der nennt sicherlich keine Namen aber an deiner Stelle würde ich auf keinen Fall persönlich zur Schulleitung gehen die glauben dir wahrscheinlich sowieso nicht außer es gab schon häufiger Beschwerden über ihn.

Das haben wir schon versucht, indirekt. Unsere Tutorin hat mitbekommen aus unseren Gesprächen untereinander, das der so lange braucht für die Korrektur und hat ihn angesprochen. Eine Stunde später hat er die Leute aus unserem Tutorenkurs, die bei ihm Unterricht haben vor der Klasse rund gemacht das "er sich sowas nicht zu sagen lassen hat, er hat das sagen" etc.

0

schick den Schülersprecher zum direktor dann kann er nicht alle bestrafen und der schülersprecher kann sagen er spricht für die schule

Was möchtest Du wissen?