Lehre mit 30, wie geht man am Besten an die Sache heran?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als ich meine Ausbildung angefangen habe, waren teilweise 25-35 -jährige in meiner Berufsschulklasse. War mit 16, die fast jüngste und dachte schon ich wäre zu jung für eine Ausbildung. ( Gastronomie )

Ich denke, durch die jetztige Gesellschaft ist es gar nicht so schlimm wie alt man ist. Azubis werden in so vielen Berufen gesucht.

Und ich habe es schon oft mitbekommen, wie junge Leute nicht genommen wurden. Ich kann mir gut vorstellen dass einige Firmen dich genau wegen dem Alter einstellen würden. Allein, weil die dann von einer gewissen Reife ausgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klinken putzen willst du nicht und du versuchst erst gar nicht mit Bewerbungen ans Ziel zu kommen.

Das ist okay. Klar, man muss nur warten, dann bieten sie dir Morgen die Traumausbildung an. Immerhin klingt in deiner Frage mit, dass du eh zu intelligent bist um noch was zu lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BreiTi0
06.01.2016, 19:55
Immerhin klingt in deiner Frage mit, dass du eh zu intelligent bist um noch was zu lernen.

die Formulierung war so bezweckt. das dies ziemlich überheblich klingt ist mir klar. Die Kontroverse, bringt manchmal Dinge hervor, die man so nicht sieht. 

0

Was möchtest Du wissen?