Lehramt studieren mit Fachhochschulreife?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das geht formal eigentlich nur in NS:

https://www.uni-osnabrueck.de/studieninteressierte/erste_orientierung/studieren_ohne_abitur.html

In NRW gibt Modelle, wo (Fach-) Hochschulen mit Universtitäten für ein berufliches Lehramt (nicht Wirtschaft !) kooperieren, z.B. FH-Aachen mit der RWTH Aachen oder einige FHs aus dem Ruhrgebiet mit der Universität Wuppertal. Dort kann man dann nach einem FH-Bachelor an der Uni auf Lehramt weiterstudieren. Das sind aber nur einzelne Ausnahmen !

In Hessen kann man mit FHR zwar Bachelorstudiengänge an den Unis studieren, jedoch keine Lehrämter !

Ich habe mal gegoogelt und da kam mir eine Menge entgegen.Du solltest Dir erstmal im klaren werden, welche Fächer Du anstrebst und an welchem Schultyp Du Lehrer sein möchtest.Die Studienaufnahmebedingungen sind nämlich ziemlich gemischt und von Bundesland zu Bundesland verschieden, mitunter auch von Hochschule zu Hochschule.Am einfachsten wird es für das Lehramt an Berufsschulen sein, es kommt aber auch dort auf die Fächerwahl an.

Ich hoffe, nirgendwo.

In den meisten Bundesländern geht es für bestimmte Fächer beim Berufsschullehramt. Das sind meist technische Bereiche.

Ansonsten, einfach Abitur machen.

Warum hoffst du das ?
In Hessen ist es möglich, möchte nur wissen wo es noch möglich wäre.

0
@bienshe

Auch in Hessen ist das nicht möglich. 

Dort kann man zwar mit Fachhochschulreife an Universitäten studieren, davon sind Studiengänge, die mit dem Staatsexamen abschließen, (wozu auch Lehramt gehört) aber ausgeschlossen.

2

Es ist in Hessen möglich, da ich die Berufserfahrung habe.

0
@Kristall08

Berufserfahrung ist dann aber noch mal was Anderes. Dann bewirbst du dich als Person mit beruflicher Qualifizierung und musst wahrscheinlich noch eine Zugangsprüfung machen. 

Das hat aber nichts mit dem Fachabitur zu tun. Nur mit Fachabitur kann man Lehramt nicht studieren.

1

Was möchtest Du wissen?