Lehramt studieren - welche Fächer?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey, mich hat das in meiner Abi-Zeit schwer beschäftigt und ich wünschte mir hätte einfach mal jemand folgende Tipps gegeben; setz dich in eine Vorlesung des jeweiligen Studienganges rein. Keiner überprüft schließlich ob du n Studi bist oder nicht und selbst wenn ist das eher lobenswert als seltsam. Hör dir einfach mal an ob du das spannend findest denn nicht immer ist das was man theoretisch total mag auch wirklich so wie man es sich vorstellt. Zweiter Tipp, außerhalb des Lehrer-Daseins stell dir die Frage wovon du simpel gesagt einfach mehr hast. Von Französisch wirst du beispielsweise finanziell mehr haben als von kath.Religion oder Sport. Es empfiehlt sich grundsätzlich zwei Fächer zu nehmen. Viel Erfolg dir jetzt schon.

4

Bist du denn Lehrerin geworden?

0
2
@Sunflower0815

Nein..ich hatte auch so wie du breitgefächerte Interessen, habe mich auch für Sprachen begeistert und wollte aber keine Lehrerin werden (konnte schon als Kind keine Kinder leiden ha-ha) und habe mir dann realistisch die Frage gestellt wie ich aus meinen sprachlichen Interessen auch Geld verdiene, man möchte ja schließlich auch nicht auf der Straße enden sondern aus seiner Leidenschaft auch Profit schlagen. Bei mir wurde es dann im Endeffekt so, dass ich n Studium gewählt hab welches politische und sprachliche Kompetenzen vermittelt und jetzt bin ich auch in dem Sektor tätig und voll zufrieden. Also mein Tipp zusammengefasst: verfolge dein Ziel aber mit Taktik =)

0

Hallo Sunflower0815,

bei deiner Fächerwahl solltest du nicht vorrangig auf eine gute Kombi achten, sondern darauf, was dir am meisten Spaß macht!

Im Idealfall unterrichtest du diese Fächer dann den Rest deines Arbeitslebens, da sollte es schon etwas sein, was dir Spaß macht und dich begeistert.7

Ich habe Englisch und Geschichte auf Lehramt studiert und dann noch ev. Theologie als Drittfach genommen.

Sicherlich wirst du mit bestimmten Fächern später einfacher einen Job bekommen, aber lieber Schwierigkeiten bei der Jobsuche als unzufrieden sein :)

Viele Grüße

Merkuria87

ich empfehle mind. ein Hauptfach und wenn du drei Fächer studierst wirst du als Lehrerin für die Schulen attraktiver...

Aber an sich solltest du überlegen was du gerne unterrichten möchtest und was du vermutlich am besten unterrichten kannst.

Falls du in nem Gymnasium unterrichten willst solltest du auch bedenken, das fast alle deine Fächer in Klausuren sehr schreibintensiv sind. Falls du dich also für drei Fächer entscheidest solltest du Sport mit rein nehmen.

4

Zählt französisch als Hauptfach?

0

Was möchtest Du wissen?