Lehramt Prüfungen! Wie..?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eigentlich wie in jedem Studium. ;) Hier mal die Kurzfassung für Bayern.

  1. Man besucht die vorgeschriebenen Kurse (Seminare, Übungen, Vorlesungen etc.) und legt die entsprechenden Prüfungen ab (Klausur, Referat, Hausarbeiten), bis man die erforderlichen Punkte zusammen hat.

  2. Man meldet sich für das 1. Staatsexamen an. Die Prüfungsinhalte findet man in der entsprechenden LPO (Lehramtsprüfungsordnung). Für Bayern ist das momentan die LPO I (neu, soweit ich mich erinnere aus dem Jahr 2002). Hier der Link: http://www.km.bayern.de/lehrer/lehrerausbildung/rechtliche-grundlagen.html

2.1. Das erste Staatsexamen besteht aus zwei Teilen. Einmal den EWS-Fächern (Schulpädagogik, Pädagogik und Psychologie) und einmal dem "Fach-EWS" (bei dir also Englisch und Sport). Die beiden Examen (EWS und das "Fach-EWS" können in unterschiedlichen Semestern abgelegt werden).

  1. Nach dem bestandenen 1. Staatsexamen beginnt dann das (zweijährige - in Bayern) Referendariat. In Bayern wird jeder Student, der das Staatsexamen bestanden hat, zum "Ref." zugelassen, in anderen Bundesländer sieht es wieder anders aus.

Prinzipiell findest du aber alles in der LPO, die du vor dem Studium vielleicht einmal durchlesen solltest.

Man munkelt, dass es um die Studieninhalte - oder zumindest um die, die es laut der Prüfungsordnung sein sollten - geht. Außerdem behaupten die Illuminaten, man müsste entsprechende Klausuren oder auch praktische Prüfungen in Sport bestehen. Und das mag jetzt zwar komisch klingen, aber das Referendariat beginnt nach dem Studium.

...... das Lehramt betreten werde??? Zwei Sätze weiter willst du erst einmal anfangen zu studieren. Bei den Fragen, die du stellst, hast du dich überhaupt nicht informiert und bist ziemlich ohne Wissen über dein Studium. Du solltest dich wirklich besser informieren. Wie willst du Kindern etwas beibringen, wenn du nicht einmal über deinen Studiengang etwas weißt.

Was möchtest Du wissen?