Lehramt Haupt/Realschule oder doch Gymnasium?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich kann leider nur für Bayern sprechen (bin RS-Lehrer). Einstellungschancen sind auch bei uns recht schlecht, allerdings gibt es einen relativ großen Bedarf an Lehrern mit einer schulpsychologischen Ausbildung (spätere Schulpsychologen).

Englisch/Deutsch ist eine recht zeitintensive Kombi. Ich habe Englisch und das reciht mir schon mit den Korrekturen.
Wegen der Schulart würde ich mal mit jemandem aus dem Schulamt sprechen, die können am besten sagen, für welche Schulen die Einstellungschancen gut sind. LA Gymnasium ist bei uns in Bayern völlig überlaufen, LA RS ebenso. Gute Einstellungschancen gibt es für die Mittelschule (Hauptschule) und für die Grundschulen. Das dürfte in anderen Bundesländern ähnlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Realschulkollegen, die 2 Sprachen unterrichten, würden alle diese Killerkombi Deutsch- Englisch kein zweites Mal wählen. Sie korrigieren sich jedes Wochenende den Wolf. Egal ob du nun als Gymi oder die Realschule gehst, ich würde dringend von 2 Sprachen abraten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LiveLoveLaugh20
06.08.2016, 10:18

das hat mir mein Mathe lehrer auch ans Herz gelegt, allerdings sagt mir kein anderes Fach zu von den Nebenfächern...

1

Mit der Fächerkombination wirst du auf dem Gymnasium so gut wie nix bekommen. Realschule wird auch schwierig. Mittelschullehrer haben die mit Abstand besten einstellungschancen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LiveLoveLaugh20
06.08.2016, 09:51

naja also englisch ist ja keine verkehrte wahl mir gings nur um Päda.

0
Kommentar von gandalf8989
06.08.2016, 09:54

soweit ich weiß ist englisch auch nicht wirklich gut. ich denke du wirst es sehr sehr schwer haben irgendwas zu finden.

0

Was möchtest Du wissen?