Lehrabschlussprüfung gespräch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

3 Jahre Lehrzeit. Ein Fachgespräch zielt darauf ab das du Fachwissen aufweist das du dir über die Lehrzeit aneignest. Das muss sicher sitzen. Lerne für deine Problemfächer wo du noch bewusst Wissenslücken hast.

Umso mehr du weist umso sicherer wirkst du im Gespräch.

Nuke20 08.08.2017, 09:30

das problem ist dass ich in meiner lehrzeit keinen meister gehabt habe der mir in den arsch tritt wenn ich was nicht weis

0
Desox 08.08.2017, 09:32
@Nuke20

Das ist eine reine Ausrede. Der Meister ist nicht fürs Arschtreten zuständig. Dem kann dein Lernerfolg am A**ch vorbei gehen. Er muss dir nur die Möglichkeit geben das geforderte zu Lernen.

Ausbildung heist auch Informationen selbst beschaffen wenn man Sie nicht hat. Man bekommt eben nicht alles auf dem Silberteller serviert.

0
Deepdiver 08.08.2017, 09:33
@Nuke20

Wieso war da kein Meister? Dann solltest du dich an die Kammer wenden und das mal vorbringen.

0

3 1/2 Jahre.

Es kann alles dranne kommen.

Es bringt nichts, wenn du nur 14 Tage vorher mit dem lernen anfängst.

Nuke20 08.08.2017, 09:26

würden 2 monate reichen?

0
Deepdiver 08.08.2017, 09:32
@Nuke20

Um alles noch einmal auf zu frischen eigentlich ja. Aber wenn du schon erhebliche Lücken hast, reicht es nicht.

0

2 Wochen vorher intensiv alles aufgefrischt.

Nuke20 08.08.2017, 09:31

oke danke

1

Was möchtest Du wissen?