Lehne ich den Prophet Muhammed ab, wenn ich nicht an manche Hadithe glaube?

11 Antworten

also ich traf neulich eine sog. "Christin"...

sie erklärte mir:

"ich glaube auch nicht alles, was in der Bibel steht....von wegen Jungfrauengeburt, oder dass Jesus der Sohn Gottes ist--er war eben ein kluger Wanderprediger, und die Leute nannten ihn dann halt "einen Sohn Gottes"....
ABER: es steht auch viel Gutes in der Bibel...)

Jou.. da frage ich mich, ob "man" sich auf eine Lehre beziehen kann...bzw. sich nach einer Lehre benennen kann...wenn man die Wesentlichsten Dinge daraus in Frage stellt, bzw. verneint...

_________________________________________________________________________________

Soweit mir islamisch gesehen bekannt ist...

Sind ( grob) der Koran die theoretische Grundlage..und die Lebensweise des Propheten ( die Überlieferungen) --die praktische Anweisung" dazu

Allerdings ist mein Eindruck, dass Hadithe optional als glaubwürdig/nicht glaubwürdig eingestuft werden----je nachdem wer sie zu welchem Zwecke braucht/benutzen will

Es gibt eine Art Sprichwort, das lautet:

"die Lüge die man hundert mal gehört glaubt man eher, als die Wahrheit, die man nur einmal gehört hat"

Na da mögen "die Gelehrten" dran rumrätseln, was ihnen glaubwürdig erscheint...und dann für "ihre" Muslime entsprechende Fatawas erlassen...damit sie es auch glauben..( bzw. nicht glauben--je nachdem--)

_________________________________________________________________________________

Aber insgesamt--rein glaubens - theoretisch --

gehören die Lebensweise des Propheten Muhammad und der Koran unabdingbar zusammen...

dazu:

Germaghribiya ( meine allerliebste Hilfeleisterin in speziellen islamischen Fragen) hat dazu ja eine "islamisch korrekte", spitzfindige und somit typisch muslimische Antwort gegeben, die alles und nichts aussagt:

Wenn du authentische Ahadith ablehnst, lehnst du auch den Koran ab, denn der fordert dich auf, dem Propheten zu gehorchen. Lehnst du nur einen einzigen Vers aus dem Koran ab, bist du raus aus dem Islam, denn du leugnest ja Gottes Wort.

Daraus folgend mein Tipp:

Lehne authenthische Hadithe nicht ab, wenn du gerne Muslim bleiben willst...

[ du musst ja nur noch herausfinden, welche Hadithe das sind...:-)...]

btw.:

Schade dass meine Freundin "UmmSalima" sich inaktiviert hat, die "konnte" mindestens genausogut wie Germaghribiya ....

du musst ja nur noch herausfinden, welche Hadithe das sind

Kleine Erklärung für diejenigen, die es interessiert:

Im Falle der Sunniten, also dem Mainstream-Islam, wären das schonmal Sahih al-Bukhari und Sahih Muslim. Damit ist man immer auf der sicheren Seite.

Das "sahih" steht für "gesund" oder "authentisch". Die haben damals geschaut, welcher Überlieferer wirklich den Propheten (oder über wen auch immer er berichtete) überhaupt kennen konnten, durch wieviele Münder diese Überlieferung ging, wie oft diese Überlieferung von verschiedenen Personen überliefert wurde, wer davon dafür bekannt war die Wahrheit zu sprechen und wer sehr gläubig war (keine Ahnung wie die DAS im Nachinein geprüft haben wollen).

Aber Bukhari und sein Schüler Muslim waren wohl Sunniten, weshalb deren Bewertung für Shiiten nichts wert ist. Die Sunniten haben damals den Anführer der Shiiten getötet, weil die sich über die Herrschaftsfolge in den Haaren hatten.

Wenn irgendwas NICHT aus Bukhari oder Muslim stammt, dann wird es allerdings schwierig.

---------------------------------------------

Germaghribiya ( meine allerliebste Hilfeleisterin in speziellen islamischen Fragen)

Nicht nur deine. Hach, man muß sie einfach lieben xD

---------------------------------------------

Lehnst du nur einen einzigen Vers aus dem Koran ab, bist du raus aus dem Islam, denn du leugnest ja Gottes Wort.

Und das ausgerechnet von Germa, die ja die Zeitehe ablehnt, sich also über Allahs Willen im Koran hinwegsetzt. Und auch keinen Sex mit einem Sklaven duldet, obwohl auch dies der Wille Allahs im Koran ist. Außerdem sagt sie, nur der Islam ist gültig - womit sie sich mal eben so über 11 anderslautende Verse des Koran hinwegsieht.

1

Darüber sind sich nichtmal die Muslime einig ^^ Aber auch wenn sie die Hadithe teils oder gänzlich ablehnen, lehnen sie Mohammed nicht ab.

Ich hoffe ich bringe das jetzt nicht durcheinander:

Die Koraniter lehnen ALLE Hadithe ab, weil es nur Geschichten / Sagen / Erzählungen anderer sind und diese sich oft widersprechen.

Für Sunniten (dem Großteil aller Muslime) gelten auf jeden Fall alle Sahih-Hadithe, also z.B. Bukhari / Muslim / Dawud.

Die Shiiten - ja wie war das noch? Für die gelten Bukhari und Muslim irgendwie nicht, genau konnte mir das noch keiner beantworten. Ich habe nur mal in einem Forum gelesen als jemand Bukhari zitierte "Dies ist ein Shiiten-Forum, Bukhari und Muslim haben hier keinen Wert!"

Die Handhabung aller anderen Strömungen entziehen sich leider meiner Kenntnis. Habe ich etwas verdreht oder hat jemand etwas zu ergänzen: nur zu, ist auch für mich von interesse :)

Religion an sich könnte von einem sehr schlauen, reichen Menschen erfunden worden sein. Könnte. War natürlich nicht so. Es trägt alle Merkmale von Manipulation in sich. Wie zum Beispiel dass man später einmal "im Paradies" für seine Taten belohnt werden wird. Jetzt aber wirst du oft ausgebeutet, ausgenutzt, benutzt. Und du lässt es geschehen, du wirst ja später einmal dafür belohnt. Sollte es nicht so sein, hast du Pech gehabt. Es ist noch keiner zurückgekommen um die Versprechungen zu bestätigen. Religion (alle Religionen) ist verantwortlich für viele millionen tote Menschen, die in ihrem Glauben andere ermordet haben oder ermordet wurden. Manche Religionslehrer üben Macht aus und benutzen diese (weil sie ja auch nur schwache Menschen sind) zum persönlichen Vorteil. Das verurteile ich nicht einmal, nur das System verurteile ich, das die Kontrolle durch das Volk nicht zulässt.

Ob Musik "haram" ist, erscheint mir, nach dem Schreiben dieses Artikels als nicht mehr wichtig. Obwohl - deine Frage ist gut und wertvoll.

Bin ich religionslos?

Ich glaube zwar an Gott, kann aber Hz. Muhammed nicht als Prophet anerkennen und Jesus auch nicht als Gottes Sohn anerkennen. Das heißt ich glaube nur an Gott. Welcher Religion gehöre ich denn an? Oder bin ich religionslos?

...zur Frage

Umfrage an Muslime! Glaubt ihr NUR an den Koran oder auch an die Hadithe?

  1. Ich glaube nur an den Koran
  2. Ich glaube an den Koran + Hadithe
  3. Ich glaube an Koran + Hadithe, die für mich richtig sein.
  4. Ich bin Muslim, glaube aber nicht an den Koran
...zur Frage

Wieso feiern Muslime nicht die Geburt von Jesus?

Hallo,

Jesus ist doch ein Prophet für euch, oder? Und ich glaube, er ist auch ein wichtiger Prophet, oder? Wenn ja, wieso feiert ihr nicht seine Geburt wie die Christen? Und gibt es bestimmter Festlichkeiten für Mohammed ?

Liebe Grüße.

...zur Frage

Verboten/Haram Schafskopf Islam ?

Salamualeikum

möchte sicher wissen, ob es gestattet oder nicht gestattet ist,

im Islam auch den Kopf des Schafes zu kochen und zu verspeisen

In Marokko zum Beispiel gilt es als Delikatesse

und bei unserem Türken liegen die Köpfe auch immer in der Auslage

glaube mich zu erinnern, dass es nicht helal ist ??!!

Bitte, falls es gibt die Hadithe posten

Vielen Dank

...zur Frage

Ihr habt keine Beweise gegen die Existenz Gottes, wenn doch welche?

Ich kann alles agrumentieren!

...zur Frage

Welche Aussagen macht der Prophet Muhammed(s.a.v)

Was für Aussagen macht Muhammed (s.a.v.) über die Veränderungen des Menschen ?? Könnt ihr mir Hadithe nennen ?

Aleykumselam

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?