Leherin ist auf Ausflug anders als in der Schule?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Lehrer versuchen überwiegend den Beruf vom Privaten zu trennen. In dem Indoorpark wart ihr außerhalb der Schule und in einer fast privaten Athmosphäre, wodurch sie dann wahrscheinlich auch mehr ihr Mitgefühl gezeigt hat. In der Schule ist sie sozusagen im Berufsmodus und dadurch distanzierter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
UnionJane 14.07.2017, 23:17

Das war auch mein erster Gedanke beim Lesen des Textes.

0

Ich denke, sie fühlt sich vielleicht ein bisschen schuldig. Es ist ihr unangenehm, deswegen fragt sie gar nicht erst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hat sie dich komisch angeschaut, weil sie vielleicht angenommen hat, dass du mit solch einer Verletzung zu Hause bleibst. Sie hat wahrscheinlich aus Verwunderung erst einmal nichts gesagt. o.o

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann es zwar auch nicht nachvollziehen aber vielleicht wollte sie am Ende der Stunde fragen aber hat's vergessen.    

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei eurem ausflug war sie auf euxch konzentriert, in der schule denkt sie vermutlich erst an schulsachen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

evtl. hat sie auch ein Bischen ein schlechtes Gewissen, weil Du bei ihrem Ausflug so schwer verletzt worden bist. Und sie will auch Arbeit von privat trennen. Evtl. bereut sie das mit dem In-den-Arm-Nehmen etwas. Sie will und muss ja auch eine professionelle Distanz zu den Schülern wahren. Sie bekäme sonst noch Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?