Legt man die Patronen in den Drucker wenn er aus oder an ist?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn er an ist, weil beim aufklappen dann der Patronenschlitten in die richtige Position fährt, um die Patronen bequem auszutauschen. Einzige Ausnahme sind Brother Drucker, die können direkt von vorne mit neuen Patronen beschickt werden und daher auch in ausgeschaltetem Zustand, da die Patronen bei Brother über ein Schlauchsystem mit den Druckköpfen verbunden sind. Am besten ist aber immer wenn der Drucker beim Patronenwechsel eingeschaltet ist.

Es gibt massig verschiedene Arten von Druckern, bei vielen kannst du die Patronen nur wechseln wenn er an ist, da nur dann der Schlitten mit den Patronen in die Mitte fährt, es gibt aber auch Drucker wo die Patronen nicht auf dem Schlitten sitzen. In der Regel ist der Drucker "an" bei dem Wechsel

Bei meinem Epson-Drucker muss ich das machen, wenn er an ist. Denn nur so "fahren" die Patronen in die Stellung, in der sie gewechselt werden können.

Wie das bei Deinem Drucker sein könnte, kann ich nicht sagen.

bei meinem wechsel ich sie wenn er an ist, dann fährt der Druckkopf in die entsprechende Position zum Wechseln.

Ohne zu wissen was für einen Drucker du hast ist das schwer, schau einfach im Handbuch nach da wird das normalerweise mit Bildern :) erklärt.

Was möchtest Du wissen?