Legitime private Verwendungszwecke von Natriumhydroxid?

5 Antworten

Das läuft anders rum. Du denkst, du hast einen Verwendungszweck. Den gibst du wahrheitsgemäß an und der Lieferant (z.B. eine Apotheke) prüft idealerweise die Legitimität dieses Verwendungszwecks und verweigert die Abgabe, wenn der Zweck nicht legitim ist.

Zumindest in Apotheken gilt: für Chemikalien gibt es keinen Abgabezwang. Ob Verdacht auf Missbrauch oder nicht - der Apotheker muss niemandem NaOH o.ä. verkaufen.

Aber deine Ausrede kannst du ja bereits anderen Antworten entnehmen.

Ich weiß nicht, was du damit vorhast, aber im Haushalt nimmt man es, um verstopfte Rohre zu reinigen.

zur Rohrreinigung. Wird dazu auch für kleines Geld bei ebay verkauft.

Du möchtest deinen Abfluss reinigen. Warum nur würde man das bezweifeln ...

Was möchtest Du wissen?