Legionellen im Wasser was tun?

4 Antworten

Das einzige was du zuhause machen kannst, falls du kalte Wasser nutzen darfst:

  • zb mit Wasserkocher Wasser eritzen, ca, 2 l sollten genügen. In Einer schütten, kaltes Wasser dazu geben bis es immer noch heiss ist.
  • Dann steigst du in die Badewanne und machst relativ komfortable Katzenwaesache mit dem Lumpen überall, natürlich auch über den Kopf giessen usw.
  • Das geht recht gut.
  • Wenn du lange Haare hast, Haare separat über dem Lavabo auf die gleiche Art waschen.

Die kleine Katzenwaesche: Dito aber weniger heiss Wasser verwenden, und mit dem Lumpen die kritischen Stellen waschen, morgens und ev. abends.

Wenn du auch kaltes Wasser in der Küche nicht brauchen darfst, dann Mineralwasser nehmen.

Zwischendurch in das Schwimmbad gehen, an den Bahnhof zum duschen oder einfach Sport machen. Letzeres ist eh sinnvoll und dann duschen.

Eigentlich müssten sie mal die Temperatur der Zentralheizung hochstellen, und ja, auf mindestens 60 Grad. Da warst du schon richtig informiert. Und dann sind die Legionellen ganz schnell kaputt.
Das kommt von dem Energiesparwahn.

geh einfach ins schwimmbad zum duschen. Die Leginellen sitzen in eurer Wasserleitung, das geht nicht mal eben so weg. Und wieviel wasser willst du abkochen? kaltes zumischen kannst du nicht. Aber die Miete kürzen kannst du deshalb.

Ich hatte eigentlich vor heut noch zu duschen :S und wenn ich tatsächlich so viel Wasser kochen würde dass es für eine kurze Dusche reicht, wäre das gesundheitlich in Ordnung?

0
@Labyrinth001

du must es ja erst hochkochen und dann abkühlen lassen,wie lange soll das denn dauern bis du es nutzen kannst?

0
@Nordan

Ok das stimmt leider. Danke nochmals für die Antwort :)

0

Was möchtest Du wissen?