Legionellen im Trinkwasser - Mieter / Vermieter - was beachten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vorab ein wenig Lektüre, was zu tun ist: https://www.dvgw.de/themen/wasser/wasserqualitaet/legionellen/

Beachte dabei die Rubrik "Was muss getan werden, wenn der technische Maßnahmenwert überschritten ist?"

Es gibt da mehrere Stufen der Überschreitung des techn. Grenzwertes. Steht in dem Schreiben etwas dazu drin? Ansonsten bei der Genossenschaft nachfragen und auch nach Maßnahmen, die in die Wege geleitet wurden. Das Ganze aber auf jeden Fall SCHRIFTLICH oder mit einer Bestätigungsmail zum Inhalt eines Telefonats.

  1. Verweise auf jeden Fall auf ein geschwächtes Immunsystem durch Krankheit (das kann auch eine Grippe sein)
  2. Frage auch nach, ob weitere Keime oder Bakterien gefunden wurden. Oft sind die Legionellen gar nicht das Problem sondern keine, die zwischen 35 und 70 °C existieren und weitaus mehr Schaden anrichten können.
  3. Lasse aus ALLEN Hähnen das Wasser mind. 20 Minuten laufen.
  4. Duschen solltest Du aber sicherheitshalber bis zur Info vermeiden.
Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – ... aus Projektentwicklung, WEG-Recht, Beirat

Hallo. Vielen Dank für Deine Antwort.

Laut meinem Vermieter (ich habe ihn angerufen), liegt der Wert bei 102 auf 100, ab 10.000 auf 100 soll wohl Duschverbot herrschen.

Leider möchte mir der Vermieter das Telefonat nicht bestätigen. Ist er dazu verpflichtet (Paragraph.)?

0
@fanofpaolo

Meinen Links folgen.

Auszug: "Wer ist zur Meldung der Ergebnisse an das Gesundheitsamt verpflichtet?

Bei Überschreiten des technischen Maßnahmenwertes ist der UsI/Betreiber verpflichtet, dem Gesundheitsamt unverzüglich Meldung zu machen. Dies gilt auch für andere Untersuchungen und Anforderungen im Rahmen der Trinkwasserverordnung.

Der Betreiber (UsI) ist verpflichtet, alle Untersuchungsergebnisse unverzüglich schriftlich zu dokumentieren und 10 Jahre lang aufzubewahren.

Einem Betreiber wird empfohlen, das von ihm beauftragte Labor vertraglich dazu zu verpflichten, die Nichteinhaltung von Anforderungen oder Grenzwerten unverzüglich an das Gesundheitsamt zu melden."

Im Innenverhältnis mit dem Mieter kenne ich - gerade bei einer solchen eher lapidaren Grenzwertüberschreitung - keinen Paragrafen, den ich Dir zitieren könnten.

Was aber sehr wohl gemacht werden muss, ist die Prüfung, woher die Legionellen stammen und die bauliche Fehlstelle im Leitungssystem zu beseitigen, z.B. durch eine Umwälzpumpe. Hier sehe ich jedoch wieder eine Hinweispflicht des VM, da es sich normalerweise um eine bauliche Veränderung an dem TW-System handelt, die üblicherweise NICHT ohne Abschaltung des Wassers geht.

Aber warum nicht einfach von Dir aus eine - nette - Aktion starten und ihn um Info zum weiteren geplanten Vorgehen zu bitten?

Mein Empfehlung bei dem Wert von 102:

  1. Da musst Du nicht auf Suchen verzichten.
  2. Dennoch mal die Leitung etwas länger auflassen (=spülen)
1

Keine Ahnung warum dein Vermieter das Problem verharmlost, vieleicht ist die Anzahl der Legionellen noch nicht so hoch . Ich würde aber an deiner Stelle auf keinen Fall in deiner Wohnung duschen, das wär mir echt zu unsicher.

https://www.wasserschnelltest.de/info/legionellen-im-wasser-lebensgefahr-aus-der-dusche

Hallo. Vielen Dank für Deine Antwort.

Laut meinem Vermieter (ich habe ihn angerufen), liegt der Wert bei 102 auf 100, ab 10.000 auf 100 soll wohl Duschverbot herrschen.

Leider möchte mir der Vermieter das Telefonat nicht bestätigen. Ist er dazu verpflichtet (Paragraph.)?

0
@fanofpaolo

Also Ich weiß nur , dass er das was in dem Schreiben steht dir mitteilen muss. Wenn dort steht, dass man das Wasser nicht nutzen soll oder eben nicht duschen soll, ist er verpflichtet dir das so mitzuteilen.

1
@Christiangt

In Deiner speziellen Situation ist es wohl angezeigt, dass Du Deinen Arzt fragst. Der kann doch viel besser, als der Vermieter beurteilen, inwieweit sich für Dich eine Gefährdung ergibt.

0

Bei uns ist da immer ein Aushang im Treppenhaus.

Rufe bei Deinem Vermieter an und frage nach.

Wenn man das Wasser einige Zeit bei einer Temperatur von ungefähr 60 Grad laufen lässt, sterben Legionellen ab.

Hallo. Vielen Dank für Deine Antwort.

Laut meinem Vermieter (ich habe ihn angerufen), liegt der Wert bei 102 auf 100, ab 10.000 auf 100 soll wohl Duschverbot herrschen.

Leider möchte mir der Vermieter das Telefonat nicht bestätigen. Ist er dazu verpflichtet (Paragraph.)?

0
@fanofpaolo

Dann besteht ja keine Gefahr.

Ich wüßte nicht, dass Dir das Telefonat der Vermieter bestätigen muss.

1

Darf man Meerschweinchen im Keller einer Mietwohnung halten?

Hallo! :)

Ich besitze 5 Meerschweinchen (4 Weibchen und 1 Kastrat), welche in einem fast 4 m² großen Eigenbaugehege leben. Das Gehege steht derzeit in meinem Elternhaus im beheizten Keller mit Fenster. Dort ist es hell, nicht zu kalt und ich versuche sie so artgerecht wie möglich zu halten (immer frisches Futter, kein Trockenfutter, abwechslungsreiche Einrichtung etc.).

Nun werde ich jedoch im Januar in meine erste eigene Wohnung ziehen und es gibt keine Möglichkeit sie bei mir in der Wohnung zu halten, da zum einen der richtige Platz für das Gehege fehlt und ich zum anderen 2 Katzen halten möchte.

Ich habe jedoch bei der neuen Wohnung einen Kellerraum dabei, welcher ca. 25 m² groß ist und auch viel Tageslicht hat. Nun habe ich mir überlegt, die Meerschweinchen dort unterzubringen. Evtl. müsste ich aber noch ein Schutzhäuschen bauen, da der Keller nicht beheizt wird. Ein kleiner Garten, der auch nur von mir benutzt wird, ist vorhanden, sie würden im Frühjahr/Sommer täglich rauskommen und haben somit auch frisches Gras zur Verfügung.

Nun meine eigentliche Frage: Darf ich Kleintiere im Keller halten oder sollte ich das vorab mit dem Vermieter und vielleicht auch mit dem anderen Mieter besprechen? Und gibt es ansonsten bei der Haltung etwas zu beachten? Bin um jeden Tipp dankbar :)

(Sollte es mit der Haltung im neuen Keller nicht gehen, würden sie bei meinen Eltern bleiben, ich muss sie also auf keinen Fall weggeben!)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?