Legen Pinguine Eier?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pinguine sind flugunfähige Vögel und keine Säugetiere. Sie legen wie alle anderen Vögel auch Eier.

Woher ich das weiß:Hobby – Biologie- speziell Vögel, Schmetterlinge, Blumen, Mineralien

Säugetiere heißen so, weil sie ihre Jungen säugen. Das tun keine anderen Tiere und Pinguine auch nicht. Die sind ganz klar Vögel, denn nur diese haben Federn und Schnäbel, was Pinguine beides auch haben, wie man auf den ersten Blick sieht. Und natürlich legen Pinguine auch Eier wie alle anderen Vögel.

Fliegen zu können ist kein nötiges Merkmal für Angehörige der Vögel und es nicht zu können kein Ausschlusskriterium für die Zuordnung. Schließlich gibt es noch haufenweise andere Lebewesen, die fliegen können, inklusive Fledermäusen und Flughunden, die selbstverständlich zu den Säugetieren zählen.

Ich glaube, dir und vor allem deinen Freunden würde es guttun, ab und zu Naturdokumentationen anzusehen. Oder wenn ihr im Biologieunterricht besser aufpassen würdet, falls ihr das nicht tut. Ein kurzer Blick in den Artikel zu Pinguinen bei Wikipedia hätte es aber auch getan, um die Frage zu klären.

Ausnahmen bestätigen deine Regeln !!

(Säugetiere heißen so, weil sie ihre Jungen säugen. Das tun keine anderen Tiere und Pinguine auch nicht. Die sind ganz klar Vögel, denn nur diese haben Federn und Schnäbel,)

0

Pinguine sind Vögel und legen Eier. Das kann man in fast jeder Tierdoku über Pinguine sehen. Kaiserpinguine zum Beispiel brüten stehend und legen das Ei auf ihre Füße damit es nicht am kalten Eis liegt.

Nur weil Vögel nicht fliegen können, bedeutet das nicht dass sie Säugetiere wären. Der Vogelstrauß, der Emu, der Kiwi alles flugunfähige Vögel die trotzdem Eier legen.

Und was ist ihrer Meinung nach eine Fledermaus? Ein Vogel nur weil sie fliegen kann?

Deine Freunde wollen dich entweder veräppeln oder sind so ungebildet wie ein Meter Feldweg.

Ausnahmen bestätigen deine Regeln

(auch säugetiere legen schon mal Eier !!)

0
@gregor443

Ja, aber das Legen von Eiern ist keine Eigenschaft die typisch für Säugetiere ist, nur weil ein Tier Eier legt, ist es nicht automatisch ein Säugetier.

0
@Andrastor

Richtig ! Aber auch nicht alle Säugetiere säugen ihre Jungen ?! Stimmt's ?

0
@gregor443

Soweit ich weiß säugen alle Säugetiere ihre Jungen. Mir ist diesbezüglich keine Ausnahme bekannt. Dir schon?

0
@Andrastor

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil !!

Dort steht nicht ohne Grund das Wort "ernährt" , denn wo keine Zitze ist, da kann auch nicht gesäugt (saugen) werden.

Also nichts für ungut, glaub einem Naturwissenschaftler oder mache dich selbst kundig, dann aber mit wissenschaftlichen Quellen, die wirklich bescheid wissen!

0
@gregor443

Ja, das kann ich nur so ab dich zurück geben. Das füttern der Jungen mit Muttermilch nennt sich “säugen“ egal ob die jungen selber saugen oder die Milch auflecken.

Dir fehlt es offensichtlich an biologischem Grundwissen, daher wundert mich dein fehlschluss nicht. Aber du solltest davon absehen solchen Unsinn öffentlich zu verbreiten.

1
@gregor443

Das ist falsch. Richtig ist zwar, dass alle eierlegenden Säugetiere (also auch die Schnabeligel) keine Zitzen haben - die findet man nur bei den Beuteltieren und den Plazentatieren. Doch trotzdem besitzen Monotremen (andere Bezeichnung für die eierlegenden Säuger) Milchdrüsen (die ihrer Entstehung nach modifizierte Schweißdrüsen darstellen) und füttern ihre Jungen mit dem Sekret dieser Drüsen. Der Vorgang des Fütterns wird als Säugen bezeichnet, ob das nun mit Zitzen geschieht oder diffus über ein bauchseitiges Milchfeld wie bei den Monotremata, ist völlig egal.

Das Merkmal, über das ein Säugetier allgemein definiert werden kann, also die Säuger-Apomorphie schlechthin, ist jedoch das Vorhandensein eines sekundären Kiefergelenks, wobei das ursprüngliche primäre Kiefergelelenk zwei der drei (nur bei Säugern gibt es drei) Gehörknöchelchen bildet. Alle anderen Cranioten besitzen immer ein primäres Kiefergelenk und, wenn überhaupt, nur einen einzigen Gehörknochen, die Columella.

Es gibt übrigens auch Vögel, die ein Sekret produzieren und damit ihre Jungen füttern, die so genannte Kropfmilch. Man findet sie zum Beispiel bei Tauben und Flamingos.

Pinguine sind natürlich Vögel. Wie alle Vögel legen sie auch Eier. Und wie alle Vögel haben sie Federn, die Feder stellt also tatsächlich ein exklusives Vogelmerkmal dar. Um hier mal aus dem Westheide/Rieger (2015) zu zitieren: "es gibt keinen rezenten Vogel ohne Federn und kein rezentes federtragendes Tier, das nicht ein Vogel ist."

2

Ach, ob etwas ein Säugetier ist wird darüber definiert, ob es fliegen kann? Interessant!

Nein, natürlich sind Pinguine Vögel und natürlich legen sie Eier.

Abgesehen davon: Fledermäuse und Flughunde sind Säugetiere, können aber fliegen. Strausse, Emus, Kiwis und Nandus sind Vögel, können aber nicht fliegen. Und Schnabeltier und Schnabeligel sind Säugetiere, legen aber Eier.

Es ist nicht einfach alles schwarz-weiß, es gibt auch Grautöne...

Emu und Strauß können auch nicht fliegen , legen aber große Eier !

Pinguine halten sie zwischen den Füßen und dem Bauch als Nest !

Was möchtest Du wissen?