Legen hohe Politiker eher wert auf ihre Großspender, oder nicht, beispielsweise durch Rücksichtnahme ihrer Vorstellungen usw?

3 Antworten

Grundsätzlich gilt, "wer bezahlt, bestimmt was gespielt wird", auch in der Politik.
Es ist keinweswegs so, dass Parteispenden aus altruistischen Gründen erfolgen.

Da ist dann vermutlich auch mal ein Essen mit den Großspendern drin ?

1

Kohl hat Wert darauf gelegt. Ich vermute, die anderen auch.

Eine wichtige Größe ist der Schatzmeister. Sein Blick auf die Sorgen der Partei verstellt manchmal den Blick auf das Gesetz.

Je höher die Spende um so mehr verflüchtigen sich die Bedenken.

Sollte man die Eigenen Ideale hinterfragen?

Lieb Gutefrage.net Community,

Jeder von uns vertritt bestimmte Werte, seien sie Politisch, Religiös oder Philosophisch und wir bemühen uns auch diese Aufrecht zu erhalten. Meistens denken wir auch, dass unsere Ideale richtig sind.

Doch Immanuel Kant sagte mal, dass man den Mut haben sollte seinen eigenen Verstand zu hinterfragen. Würde aber das nicht bedeuten sich selbst die treue zu brechen und eher ,,heuchlerisch“ zu handeln? Zum Beispiel kenne ich viele Leute die behauptet haben, sie würden nie im Leben mit rauchen anfangen, weil es zu ungesund ist aber letzten Endes haben sie es doch getan .Immerhin haben andere Menschen auch andere Werte-Vorstellungen, was wohl die Ursache für Konflikte ist. Sind ihre moralischen Vorstellungen deswegen schlechter oder besser als meine? Und ab wann gelten meine Werte-Vorstellungen als gut?

Vielen Dank im Vorraus.

Lg

...zur Frage

Warum haben Politiker rechter Parteien meistens eher Rechtswissenschaften studiert als Politiker linker Parteien?

Das ist mir schon des Öfteren aufgefallen, dass Politiker rechter Parteien scheinbar wesentlich öfter Rechtswissenschaften studiert haben als Politiker linker Parteien, die dafür häufiger Lehrer, Pädagogen oder Soziologen sind. Viele linke Politiker haben überhaupt keinen Hochschul- oder Berufsabschluss, man denke da an ehemalige Spitzenpolitiker der Grünen wie Fischer, Roth oder Cohn-Bendit.

Hängt das auch mit der linken Weltanschauung zusammen? Dass Linke häufiger Soziologie studieren dürfte nicht verwundern, aber warum ist der Unterschied so eklatant? Es bietet sich ja geradezu an, Rechtswissenschaften zu studieren, wenn man in die Politik - also in den Staat - gehen will.

...zur Frage

Wie sieht die Fdp das Thema Fleischkonsum?

Hallo zusammen, wir sollen morgen in der Schule darüber diskutieren, ob man den Fleischkonsum unterbinden sollte und ich muss in dieser Diskussion ein Fdp-Politiker sein...Leider habe ich überhaupt keine Ahnung, was die Fdp für Vorstellungen oder Ziele hat. Könnt ihr mir vielleicht sagen, wie die Fdp das Thema Fleischkonsum bewerten würde?

...zur Frage

Stehen Mädchen eher auf Jungs mit Sixpack oder legen sie da nicht so viel Wert darauf?

(16 Jährige Mädchen)

...zur Frage

Mögen Männer elegante Frauen?

Mögen Männer elegante Frauen, welche eher charmant und 'zugeknöpft' sind und viel Wert auf lange Gespräche,Charm und Reiz legen oder ist das eher zu anstrengend oder nervig? Zum Beispiel Frauen die gerne Kleider und Hosenanzüge tragen, oder wirken Frauen dadurch weniger zu haben als andere?

Bevorzugen Männer vielleicht lockere Frauen mehr, welche Zuhause auch mal in Jogginghose anstatt im "night dress" sind und mehr die Kumpeltypen sind?

...zur Frage

Seid ihr der Meinung, dass sich die deutschen Parteien überwiegend um die Geld Eliten kümmert , und den "kleinen Mann" außer vor lässt?

Altersarmut, Kinderarmut, und die abschwächende Mittelschicht sind ja immer wieder Themen in Zeitungen, Talkshows usw., aber mir kommt es so vor, dass alle Parteien die armen oder die absteigende Mittelschicht stützen möchten, und alles schön reden.... letztendlich sich aber überwiegend um die Reichen kümmern. Gerade bei Krankenversicherungen gut zu erkennen, oder auch bei Mieten, wo beispielsweise in Großstädten die Reichen entscheiden, wer wo wohnt, bzw. den Reichen auch fast die komplette Innenstadt bzgl Immobilien gehört.

Es kommt mir so vor, als wenn die Reichen immer mächtiger werden, und die "kleinen" eher weiter unterdrückt werden.

Nicht nur FDP, oder CDU, sondern ich rede auch von Parteien wie den Grünen oder SPD, welche eher dem Geldadel zugetan sind, als den ärmeren.

Das ist mein persönlicher Eindruck, und kann natürlich auch völlig falsch sein, deshalb bitte ich um eure Eindrücke oder Verbesserungen ?

PS: Bin selbst FDP Wähler, aber bin natürlich für andere Meinungen völlig offen, und kritisiere auch in einigen Punkten meine eigene Partei.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?