Legasthenie bekämpfen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich bin selbst Legastheniker und hatte früher enorme Schwierigkeiten in der Rechtschreibung,wie auch beim Lesen.Manchmal hatte ich das Gefühl ich bin für alles zu dumm. Als heraus kam das ich an Legasthenie leide ,stellte ich mir die Frage was soll ich dagegen tun. Legasthenie verfolgt dich das ganze Leben und wird nie weggehen.Aber man kann sich verbessern. Zum Beispiel ich hatte früher immer eine 4 in Deutsch, obwohl mir immer wieder gesagt wurde,dass der Text an sich gut ist. Nur ist die Rechtschreibung, in der Deutsch Note das Ausschlag gebene. Ich habe es gehasst zu lesen oder gar Diktate in der Schule zu schreiben. Doch dann hab ich meine Leidenschaft fürs Lesen entdeckt. Mittlerweile schreibe ich sogar Bücher und in Deutsch habe ich immer eine 1 oder schlechtestens eine 2. Natürlich sind Rechtschreibfehler noch vorhanden,nur eben nicht mehr so stark ausgeprägt wie früher. Meine Schlussfolgerung, lesen bringt sehr viel.Such dir ein Buch aus und ließ es, man merkt schnell das Bücher sehr fesselnd sein können.Oder man kann auch versuchen,einfach mal eine Kurzgeschichte zu schreiben. Aber das wichtigste ist,nie aufzugeben!Egal was passiert.

Hoffe ich konnte dir weiter helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MelinaKaas
19.05.2016, 21:18

Deine kleine Geschichte hat mich fasziniert ! 

Ich selber habe keine Legasthenie, doch sollte einen Vortrag in der Schule darüber schreiben.

Genau, oft ist es so, dass wenn die Kinder - Jugendlichen wissen, dass sie an LRS leiden schnell aufgeben, also kannst du echt stolz auf dich sein. 

0

Hallo

Gegen Legasthenie kann man natürlich etwas machen.

Der Mensch ist für das Lesen von der Natur nicht geschaffen worden, es gab da nie so etwas wie eine Evolution. Trotzdem können wir es lernen, aber ca 6% aller Leute haben hier mehr oder weniger große Probleme.

Als allererstes auf jeden Fall zum Augenarzt / Optiker gehen und die Sehschärfe überprüfen lassen.

Was sehr gut funktioniert, ist das Verfahren nach Prof. Werth. Damit kann einfach festgestellt werde, wo genau das oder die Probleme liegen und dann ganz gezielt geübt werden . Das ist eine Software, die man unter  https://www.celeco.de  kaufen kann. Hier stehen auch viele Hintergrundinfos, die dir bestimmt weiterhelfen. 

Gruß Sir42

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt spezielle und meistens sehr individuelle Lerntherapien.

Mit hat daneben LegaKids ziemlich geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich bin Dipl. Legasthenietrainerin in Graz. Bei Kindern und Jugendlichen zielt das Training auf Verbesserung der Aufmerksamkeit und Schärfung der Sinne ab, zusätzlich zum Erarbeiten von Wörtern und Rechtschreibung. Bei Erwachsenen trainiert man die Sinne nicht mehr, Fokus liegt auf Aufmerksamkeit und Worterarbeitung mit unterschiedlichen Methoden. Meine Seite wenn wer reinsehen möchte: https://www.facebook.com/legastheniegraz

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?