Legalisierung von Cannabis (Schule Thema)?

Das Ergebnis basiert auf 14 Abstimmungen

Ja 50%
Nein 42%
Glaubst du die Legalisierung von Drogen ist ein aktuelles Thema. 7%

5 Antworten

Ja

Die jungen Leute (vor allem männlichen Geschlechts) scheinen das schon für ein aktuelles Thema zu halten - so zumindest mein Eindruck.

Ich plane ja noch, einen Reisebericht mit dem Titel

Kiffend über die Karpaten

zu schreiben, mit dem Untertitel "Rauchen & Rausch in Rumänien", aber ich sammle noch gute Ideen dafür.

Ja

Ich unterstütze keine Drogen, nehme keine und würde es niemanden empfehlen aber wäre für die Legalisierung, weil es meiner Meinung nach jeder selbst entscheiden sollte, der Schwarz-Markt aussterben würde und es wieder Logik ins Spiel bringen würde. Alk ist erlaubt und Zigaretten bekommt Ihr auch aber Cannabis soll schlimm sein?

Ich würde aber mich auch dafür einsetzen, das Menschen, welche Drogen nehmen und die Mitbürger in Gefahr bringen (baut sich einen und fährt dann Auto), sehr sehr große Strafen erhalten würden.

Ja

Aktueller denn je. Immer noch gibt es in vielen Großstädten fast schon Szenen, die sich die Gehirne wegspritzen und viele Leute, die damit einen Haufen Geld machen.

Was haltet ihr vom Cannabis-Verbot?

Hey Leute, Da die Meinungen ja weitgehend auseinander gehen, wäre meine Frage, ob ihr für oder gegen die Legalisierung von Cannabis seid. Ich für meinen Teil stehe voll und ganz hinter der Legalisierung. Denn Gras ist auch nichts anderes als Tabak, nur halt mit berauschender Wirkung. Alkohol wirkt auch berauschend und ist legal. Außerdem kann man von Marihuana nicht so schnell abhängig werden, wie von allen anderen legalen Drogen. Das einzige Problem ist, dass durch den Verbot des Besitzens von Cannabis, Dealer ihre Ware mit süchtig machenden Stoffen strecken, weshalb man leicht abhängig wird. Würde man selbst anbauen dürfen, gäbe es dieses Problem nicht. Klar:,,Was ist mit den Kindern, das alles auf der Straße einatmen?“, aber die Frage ist:,,Und mit normalem Zigarettenqualm ist es in Ordnung oder wie?“ Ich habe bis jetzt keinen Grund gegen die Legalisierung gehört, der sich nicht argumentieren lässt. Ich will keinen beleidigen oder runtermachen nur es gibt halt so viel Unwissenheit in der Welt. Selbst ein Kriminalpolizist hat mit uns in der Schule über Droge gesprochen und dabei gesagt, dass Gras in seiner puren Form nicht süchtig macht und dass die einzige Gefahr ist, dass es immer gemischt wird. Genau so sagte er, was viele Glauben, der Fakt, dass Gras eine Einstiegsdroge ist, falsch ist. Gras alleine bringt einen nicht zu härteren Drogen. Was meint ihr dazu? Habt ihr noch Argumente, gegen die Legalisierung von Cannabis?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?