Legale Drogen Zu den legalen Drogen gehören Alkohol, Medikamente, kaffee , Nikotin und Lachgas. Aber auch diese Drogen können sehr gefährlich sein?

12 Antworten

zu wichtig, außerdem gab ja schon versuche zb Alkohol illegal zu machen (vereinfacht gesagt).

das problem dabei: ein Großteil der Bevölkerung fängt dann an sich das ganze illegal zu beschaffen, was den menschen und dem Staat nur noch mehr stress bringt. -> Prohibition= kontraproduktiv

also: der Staat erlaubt das nötigste, und kassiert dabei durch spezielle steuern etc auch noch geld. -> alle sind zufrieden

hoffe ich konnte helfen^^

lg

Das liegt daran, dass manche Drogen höchstwahrscheinlich aus wirtschaftlichen Gründen verboten wurden:

Zum Beispiel bei Cannabis wird vermutet, dass die ursprüngliche Motivation des Verbotes das Potenzial als Rohstoff und Medizin blockieren sollte.

Allgemein kann man sagen, dass Verbotsorientierte Drogenpolitik generell mehr Probleme als Vorteile bereitet (vor allem eine florierende Mafia und gefährliche Streckmittel).

Auch Süßigkeiten sind bei übermäßigen Konsum ungesund und somit gefährlich für den Menschen. Aber muss es deshalb gleich verboten werden? Der Staat versucht durch Gesetze und Verbote die Bürger zum Teil vor sich selbst zu schützen. Aber um die Freiheit der Menschen nicht zu sehr einzuschneiden sind manche Sachen immer noch legal. Zudem profitiert die Wirtschaft. Tabak-, Alkohol,- und Kaffee,- industrie. Sie haben eine große Lobby und nehmen somit auch Einfluss auf die Politik.

Was möchtest Du wissen?