Legal Geld verdienen - auf der Kirmes!?

5 Antworten

Hallo AnonymFragen,

Alles was du aus einem Greifautomat gegen Bares holst, gehört dir. Du darfst danach damit das machen was du möchtest. Du kannst den Chip z.b an den Freund verkaufen.

Das kommt darauf an, wie oft du das vorhast. Bei 2-3 Mal kann man noch nicht von einem Gewerbe sprechen. Wenn du es allerdings 20 Mal oder öfter machst....

Was passiert denn bei 20 Mal? Also angenommen ich mache es 20 Mal ohne irgendwie Bescheid zu sagen, das wären 20€ Gewinn, was soll mir da großartig passieren? Verhaftet mich die Polizei ^^?

0

Das ist zb wie bei eBay. Wenn du drei Jacken verkaufst, glaubt man dir noch, dass das ein Lrivatverkauf ist. Ist die Menge aber zu groß zB 20 Jacken, bist du wie ein richtiger Händler. Da muss man ein Gewerbe anmelden und gewisse Steuern abführen

Ja aber bei 20€? Ist der Staat wirklich soo egoistisch, dass sie mir auch diese abnehmen?

0

Was möchtest Du wissen?