Legal Flyer verteilen

1 Antwort

Verträge kann man auch mündlich abschließen und Gehalt darf bar ausgezahlt werden (habe mehrfach im Supermarkt bei der Inventur geholfen und jedes Mal am Ende das Geld bar bekommen). Daran erkennt man keine Schwarzarbeit, allerdings müssten sie die Sache als geringfügige Beschäftigung anmelden und du musst aufpassen, dass so etwas nicht zu oft passiert (geringfügige Beschäftigung ist - unabhängig vom Geld - auch wenn man im ganzen Jahr maximal 50 Tage oder so arbeitet). Ich frag mich allerdings, wie die das anmelden wollen wenn sie keine Infos von dir haben, also.......

Ob du es anmelden musst kann ich dir leider nicht sagen. Oft ist bei kleineren Aktionen aber nur eine Anmeldung ohne Genehmigung erforderlich - sprich, du musst denen mitteilen, dass du es machst, aber sie können es nicht verbieten. Aber das ist nur eine Vermutung!

Danke für die schnelle Antwort. ich bin auch ein bisschen skeptisch. Das einzige was sie wissen, ist wie ich heiße. Aber es möchte auch keiner die ID wegen der Steuer. Ich bin davon ausgegangen, das muss immer angegeben werden..?!

Aber beim verteilen bin ich ja theoretisch angestellt bei der Firma, was ja heißt, dass diese sich um die Genehmigungen kümmern müssten, oder lieg ich da falsch?

Lars

0

Was möchtest Du wissen?