Legacy Boot aktivieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Habe mal meinen sozialen Tag.

Ich habe kali Linux. Wird nicht mit UEFI unterstützt

Das ist falsch - wie ein kurzer Blick auf Wikipedia zeigt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kali_Linux

Neu bei Version 1.0.822 vom Juli 2014: EFI Support

Muss ich erst mit dem Tool "Easy BCD" aktivieren.

Das Zeug ist das einzige, was kein EFI kann - und deshalb in deinem Fall vollkommend unbrauchbar.

Wie SelfEnergy bereits geschrieben hat: grub.

Einen chroot vom Live-System und danach grub installieren sollte ja für einen Kali-Nutzer eine Kleinigkeit sein ;).

Ansonsten rate ich von Kali ab; bin aber so nett dir den Link hier zu geben: https://sourceforge.net/projects/boot-repair-cd/

Live-Linux; auf Stick und das macht das alles automatisch.

Ach ja:

Und mach mal ein paar Einstellungen im UEFI rückgängig. Am besten alles auf Werkseinstellung und dann nur den Button zu Security Boot (bei Bedarf) ausmachen (wobei ich mir noch nicht einmal sicher bin, ob das notwendig ist).

z.B. Boot-Optionsfilter auf Legacy ist wirklich nicht sonderlich produktiv - denn das verhindert im Zweifelsfall nur, dass irgendetas [im UEFI mode] bootet.

Ich vermute eher, du musst bei Windows 8 Features auf Windows 7 und sonstige umstellen um tatsächlich in den Legacy zu rutschen. Diese Hersteller sind immer soooo lustig, bei jedem Gerät die Button anders zu betiteln und woanders zu verstecken - aber so in der Art habe ich bereits ein Gerät gesehen.

Aber wie dir auch bereits geschrieben wurde: Legacy Mode ist nicht das, was du wirklich willst.

Gruß

Tuxgamer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NIcolenczewski
13.07.2017, 18:40

Vielen vielen Dank, es hat geklappt.

0

Nach dieser Auskunft[1] geht das einfach nicht. Windows ist im UEFI Modus installiert und bietet keine Unterstützung für einen Legacy-Mode.

Grub[Linux] hat inzwischen keinerlei Probleme mit UEFI und es würde sich anbieten, einfach Grub im EFI-Modus zu installieren.

Dazu gehst du wie folgt vor:

  • Finde raus was deine EFI-Partition ist (max. 1 GB, evtl. kleiner), FAT32 komptaibel formatiert.Dann sicherst du zuerst mal alles was da momentan drauf ist (z.B. indem du es in einen Unterordner old/ verschiebst)
  • Jetzt kann von Linux aus (chroot ins Zielsystem via Installations-Medium) grub sich dort installieren. Die EFI-Partition nach dem chroot unter /boot/efi mounten und grub-install --target=x86_64-efi ausführen. grub wird meckern, dass es im legacy modus (live-cd) gestartet wurde. Die installierte .efi Bootloader-Dateiem verschieben, so dass sie sich in /boot/efi/EFI/boot/bootx64.efi befindet. Es sollten keine anderen Ordner in /boot/efi/EFI geben (da diese zuvor nach /boot/efi/old/EFI verschoben worden sind).
  • Der obige Pfad ist der Default-Pfad von UEFI, den es nimmt wenn es keine Boatloader findet. Grub sollte nun von UEFI aufgerufen werden beim neustarten. Dann kann die Installation mit mounten der EFI-Partition unter /boot/efi und grub-install- -target=x86_64-efi wiederholt werden. Da wir nun im EFI Modus gestartet sind, kann grub sich richtig bei UEFI eintragen.
  • Anschließend kann der /boot/efi/EFI/boot/ Ordner wieder entfernt werden (es sei denn dies ist zufällig den Ordner den Grub für sich ersonnen hat, sieht man ja ob da noch was anderes neben /boot/efi/EFI/boot ist).Dann können auch die anderen Bootloader aus /boot/efi/old/EFI wieder nach /boot/efi/EFI geholt werden. Natürlich  gucken, ob da was an Ordnernamen kollidiert.
  • Die Reihenfolge der bootloader lässt sich unter Linux nach starten im EFI-Modus mithilfe von efibootmgr -v und efibootmgr -o anpassen.

[1] https://superuser.com/questions/457577/how-can-i-install-a-legacy-bootloader-on-a-windows-efi-system

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meines Wissens kannst Du nicht Win10 im UEFI-Modus und parallel dazu eine Linux-Distribution (welche?) im Legacy-Modus betreiben. 

Eine Linux-Parallelinstallation wird auf Deinem PC nur funktionieren, wenn sie auch im UEFI-Modus installiert wird.
Da wäre z. B. Ubuntu, Mint etc.  -  Googel doch mal !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NIcolenczewski
13.07.2017, 16:24

Ich habe kali Linux. Wird nicht mit UEFI unterstützt, deswegen ja auch sicheres booten aus...

0

Hallo

Hab mir ne Partition erstellt und Linux als zweites Betriebssystem installiert. Bisher alles wunderbar nur ich kann das Betriebssystem nicht starten.

  1. Was ist denn wunderbar an einen Betriebssystem welches nicht startet?
  2. Welche GNU/Linux-Distribution hast Du denn installiert?
  3. Kannst Du ein Live-System starten um Kommandos in einer Terminalemulation auszuführen?

Übrigens ist es unnötig für die paar Zeilen Text ein Bild zu posten, denn das sind mindestens 5x mehr Daten die man übertragen muss!

EasyBCD hat festgestellt daß Ihr System momentan im EFI Modus
startet. Wegen der von Microsoft gesetzten Beschränkungen können
viele von EasyBCD's Mehrfach-start-Optionen niht verwendet werden
und wurden deaktiviert.

Drücken Sie 'OK' um fortzufahren oder 'Hilfe' um mehr über diese
Beschränkungen und mögliche Umgehungslösungen zu erfahren..

4. Was passiert denn wenn Du OK gedrückt hast?

Muss ich erst mit dem Tool "Easy BCD" aktivieren.

5. Was soll das Teil denn machen?

Dies habe ich auch gemacht. Ich bin mir aber noch the sicher ob das richtig ist.

Man erkundigt sich, vor allem wenn man unsicher ist, bevor man etwas tut.

Die Frage ist einfach, was ich falsch gemacht habe oder was ich einstellen muss.

Die Antwort aber nicht so, denn man muss ja erstmal herausfinden welcher Zustand aktuell vorliegt um die nächsten Schritte anzugehen.

Linuxhase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NIcolenczewski
13.07.2017, 16:36

Du bist ja soooo schlau... Ich Habe kali Linux 64 bit installiert. Live Version geht auch. Das einzige ist, dass ich es nur noch "aktivieren" muss. Wenn der PC startet, kommt eine grafische Oberfläche, mit allen installierten Betriebssystemen. Habe bereits Windows 10 und mein altes win 7... Wenn du dich so gut auskennst, kannst du ja einfach sagen warum mein PC nicht im legacy mode started. Wenn beim tool auf ok drücke kann ich da meine Partitionen mit den Betriebssystemen hinzufügen oder entfernen. Da aber der legacy mode nicht aktiviert ist, wird Linux nicht angezeigt.

0

Was möchtest Du wissen?