Leerrohre oder nicht

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du darfst ja wohl gar keine Kabel einfach so "einmauern", sondern brauchst sowieso Leerrohre dazu! Somit erübrigt sich die Frage von selber :-)

Auch sonst sind Rohre in jedem Fall die bessere Wahl, denn wir sollten aus der Vergangenheit lernen und da hat sich klar gezeigt, dass heute niemand wirklich voraussagen kann, wie die elektronische Kommunikation in 10 Jahren aussehen wird. Vielleicht geht alles in Richtung "fiber to the desk", also Glasfaseranschluss auch zuhause und dann kannst du dein Kupferkabel einrollen und rauchen.... Nimm Leerrohre und du bist flexibel für alles, was kommen mag. Ich nehme übrigens auch an, dass dein Neubau länger als 10 Jahre stehen bleiben soll :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man berücksichtigt, dass Cat7 heute noch "oversized" ist (für Gigabit-Ethernet reicht Cat5 bzw. Cat5e), sollte Cat7 noch eine Zeit lang reichen. Leerrohre haben aber den Vorteil, dass man die verlegten Kabel nicht nur austauschen kann, sondern man kann noch ein (oder je nach Dimension) mehrere Kabel zusätzlich legen. Wer weiß, wozu Du in drei Jahren noch ein Kabel brauchst? Dann freust Du Dich über das Rohr ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?