Leeres Gefühl trotz eigentlich akzeptablen Leben

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vielleicht willst du einfach mehr vom Leben als nur die alltäglichen Sachen.Es ist,solange man noch schulpflichtig ist,noch nicht volljährig ist und noch in vielen Lebensbereichen auf andere Leute ,,angewiesen" ist,oft nicht leicht sich selbst zu verwircklichen.Vielleicht könntest du dir ein paar Sachen überlegen,die du ihm Leben mal gemacht haben willst,die du auch jetzt schon machen kannst,und sie dann vllt auch mit Freunden zusammen machen.Wenn man ab und zu im Leben so kleine ,,Highlights" hat kann das einen nach meiner Erfahrung schon glücklicher machen.Ich hoffe ich konnte irgendwie helfen :)

Das Gefühl kommt daher, dass Du im wesentlichen Sachen machst die Dir nicht wichtig sind. Leider ist das, solange man in der Schule ist, nicht wirklich zu ändern. Vielleicht kannst Du ja in Deiner Freizeit mal Sachen machen, die Du tatsächlich spannend findest.

Wenn Du innerlich leer bist, suchst Du unbewußt nach Gott. Du willst wissen, wo Du her kommst, wo Du hin gehst. Erst wenn Du den Sinn des Lebens kennst, bist Du innerlich "gefüllt".

Was möchtest Du wissen?