Leeres Buch gestalten

7 Antworten

Guten Abend ;-)

Du könntest, Gedichte und Lieder, Songs von Dir und anderen  reinschreiben, dazu Bilder und Fotos der Interpreten...Erinnerungsfotos aus Deinem Leben, dazu ein paar schöne Sätze,

so wie auch ein Kurzgeschichten von Dir mit Fantasiebildern... wäre doch schön :-) ...

Oder Erinnerungsstücke von Deinem ersten Date, oder Eintrittskarten, oder Briefe....dazu eine Vogelfeder oder ein Blütenblatt...was Dir alles einfallen könnte, die Vielfalt ist groß. Und alles ist erlaubt.

Liebe Grüße und frohes Schaffen:

moonchild1972

Du hast einen Fehler in der Ablaufchronologie begangen. Zunächst muss immer erst ein Bedürfnis vorhanden sein. Erst dann sollte man sich den entsprechenden Artikel kaufen. Nun haste den Salat^^!

Mein Tipp: Benutze es als Sudelbuch und führe es immer inclusive einem Schreibgerät bei Dir. Wenn Du dann draußen eine Idee bekommst, kannst Du sie direkt aufschreiben. --> http://de.wikipedia.org/wiki/Sudelbuch

Es muss kein Tagebuch sein, aber du könntest immer mal wieder reinschreiben was du so über das Leben denkst. Und in 10 Jahren schaust du nochmal da rein und vergleichst ob du immer noch der bist mit den gleichen Gedanken und Vorstellungen.

Was möchtest Du wissen?