Leere Stelle- Karl Alfred Wolken Gedichtsanalyse

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

männlcihe kadenz: die letzte silbe im vers ist betont

weibliche ": die letzte silbe im vers ist unbetont

Jambus: unbetont, betont, unbetont, betont ....

Trochäus: betont, unbetont, betont, unbetont...

Daktylus: betont, unbetont, unbetont, betont, unbetont, unbetont ...

gibt noch anapäst und sonstige sonderformen - kommen im deutshcen aber eigentich nie vor.

Du schaffst das!

ein metrum geht natürlich auch von den silben aus... nur so

als tipp: umlaute (au, eu, ei, ie, äu) sind IMMER betont. daran orientiere ich mich immer und ergänze dann. denn gerade wörter wie: ich, du , mir, dir... können sowohl betont, als auch unbetont sein.

bei sowas wie: Unterstützung ist klar, dass es: UN - ter - STÜ - tzung betont wird

0
@Rendric

ai, eu, ei, äu sind keine Umlaute (das sind ä, ö und ü), sondern Diphtonge, und ie ist weder Umlaut noch Diphtong, sondern ein langer Vokal - aber der Tipp ist interessant. Ich bin mir nur nicht sicher, dass er stimmt: Im Wort Aufbau z. B. ist die zweite Silbe unbetont, obwohl sie einen Diphtong enthält.

0
@mittern8eule

ich wusste, das umlaute nicht stimmt - deswegen habe ich in klammer ja dahinter was ich meine.

naja, aber bei Aufbau enthält die erste silbe auch ein Diphtong. von daher - gibt eher wenige Wörter in denen 2 Silben hintereinander betont sind. Das geht eigentlich auch gar nicht.

und da wir deutschen dazu neigen, die erste Silbe zu betonen, ist klar, dass dann die zweite unbetont ist.

wäre vielleicht auch noch ein tipp: deutsche betonen die ersten silbe - blöd nur, dass wir sehr viele eingedeutsche wörter haben... da muss man halt aufpassen.

0

Was möchtest Du wissen?