LED`s mit Widerständen in Silikon einbetten

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da LEDs kaum wärme produzieren ist hier kein Problem zu sehen. Bei den Wiederständen sieht das anders aus, allerdings kommt das auf einige nicht genannte Faktoren an, wie Stromstärke, Spannung, Dimension der Wiederstände etc.

Ich habe soetwas persönlich auch schon gemacht und hatte kein Problem damit. Ich habe damals die Spannung und Stromstärke so gewählt, dass nur minimal Leistung am Wiederstand abfiel und die Wiederstände unnötig groß dimensioniert.

Klingt auf jeden Fall plausibel, ich wart mal auf noch 2-3 Antworten. Aber vielen Dank schonmal.

0

LEDs produzieren je nach Leistung schon sehr viel Wärme und reagieren auch sehr empfindlich auf Überhitzung. Meine Olight SR90 (LED-Taschenlampe) hat einen riesigen Kühlkörper (mehrere 100 gramm) und der wird nach längerem Betrieb auf voller Leistung trotzdem so heiß, dass man ihn nicht mehr anfassen kann.

 

Bei kleinen 5mm-LEDs entsteht natürlich nicht so viel Wärme. Allerdings wird die Wärme durch das Plastikgehäuse auch sehr schlecht abgeleitet und staut sich leicht innendrin. Dann ist die LED von außen kalt und innen raucht grade der Chip ab.

0

Das Silikon verträgt ziemlich viel Hitze, darum würde ich mir keine Gedanken machen. Aber mit den LEDs könnte es Probleme geben, je nachdem welche Leistung sie haben. Für so ein Polizeiblitzdings (das du im Straßenverkehr natürlich nicht benutzen darfst) brauchst du aber schon sehr sehr viel Leistung. Das machen die LEDs nicht lange mit, wenn du keine ausreichende Kühlung sicherstellen kannst. Du könntest höchstens einen großen Kühlkörper als Masseanschluss nehmen und den Minuspol der LEDs direkt an den Kühlkörper anlöten. Den Kühlkörper kannst du dann mit in den Silikonblock gießen. Am besten kürzt du den Draht des Minuspols so weit wie möglich, damit die Wärme nicht so weit bis zum Kühlkörper geleitet werden muss.

Danke werds mal ausprobieren.

Ich weis das ich die nicht benutzen darf, hat mir aber schon oft geholfen von einer Veranstaltung schnell vom Parkplatz zu kommen^^ .

Man muß auch mal was riskieren ;) sonst machts keinen Spass mehr in Deutschland

0
@Randle

Aber nicht dass du nachher deinen Spaß hast und ich kriege Ärger, weil ich dir Tipps gegeben habe^^

0

wahrscheinlich willst du das ganze mit 12V betreiben, wobei der vorwiderstand so 330 ohm hat. dabei werden die widerstände maximal warm. mit der hitze sollte es da keine probleme geben. probiers doch spasshalber mal aus. nimm 'ne led und schließe sie mit 'nem 330 ohm-widerstand an eine 12V-gleichstromquelle (z.b. auto/moped-batterie) an und fühl die temperatur am widerstand.

Danke. Ja das stimmt, werde es mal testen im Dauerbetrieb.

0

LED Einbauleuchten im Badezimmer?

Hallo!

In unserem Badezimmer hatten wir in der abgehängten Decke 6/12V Halogen Spotts eingebaut. Nun würde ich diese mit je 6/LED 5W/230V Spottes ersetzen. Nun ist die abgehängte Decke wegen der Feuchtigkeit zu den Wandfliesen mit Silikon abgedichtet. Die LED haben eine Eibauhöhe von30mm, die abg. Decke ist 90mm von der Betondecke eingebaut worden. Reicht dieser Abstand damit die LED nicht überhitzen?

MfG

mabi70

...zur Frage

led band befestigen wie?

hi leute ich will an mein balkon gelender led band befestigen weis aber nicht wie (nägel geht ned, doppelseitiges klebeband hält ned habs probiert) auserdem muss es eben wasserfest sein ich dacht an silikon ? oder heisklebepistole ?

...zur Frage

Lampen aus Silikon basteln?

Hallo,

ich habe vor kurzem ein paar Lampen aus Silikon weiterverarbeitet, und frage mich jetzt, ob es nicht auch machbar wäre, die Lampen irgendwie selbst zu modellieren/gießen. Das Silikon, das in der Lampe verwendet wurde, die ich weiterverarbeitet habe, war mattweiß und ließ sich gut durch eine LED-Diode erhellen. Ich würde gerne mehr machen, in anderen Formen als der, die mir durch die weiterverarbeitete Lampe vorgegeben war.

Hat irgendjemand eine Ahnung, über welche Materialien ich mich am besten informiere, um eventuell selbst ein paar Lampen zu modellieren, die im Endeffekt recht robust wären, und trotzdem noch relativ lichtdurchlässig?

...zur Frage

Küchenrückwand mit LED-Stripes und Endlighten-Plexiglas

Hallo,

ich plane eine homogen beleuchtete Küchenrückwand und möchte dafür sozusagen ein "Sandwich" aus Reflektor Platte, Endlighten Platte und Diffusor Platte basteln.

Die Produkte sind diese hier: Reflektor: https://www.plexiglas-shop.com/DE/de/xt-allround-8ny276huqre/plexiglas-xt-allround-weiss-wn297-gt-cfy07wjb25z~p.html Endlighten: https://www.plexiglas-shop.com/DE/de/fuer-kantenbeleuchtung-e05pqpl8s5f/plexiglas-led-endlighten-t-farblos-0e011-l-ndc752hgq9c~p.html Diffusor: Entweder eine satinierte ESG-Glasplatte oder https://www.plexiglas-shop.com/DE/de/fuer-kantenbeleuchtung-e05pqpl8s5f/plexiglas-satinice-satin-ice-farblos-0d010-df-loastfoujhi~p.html?tx=fize270oxzx (In das Plexiglas könnte man kostengünstiger Steckdosenlöcher bohren!)

Die Reflektor Platte ist 3mm dick, die Endlighten 8mm und die Diffusor Platte 3mm. Somit ergäbe sich ein Sandwich aus 14mm, welches irgendwie zusammengehalten werden muss. Das Sandwich soll möglichst direkt an der Wand befestigt werden, da ich den LED Streifen gerne auf ein Winkelprofil kleben und quasi unter die Platten schieben und das Profil dann mit Silikon versiegeln möchte. Somit könnte man bei einem Defekt des LED-Stripes einfach das Silikon lösen und das Profil rausziehen und müsste nicht das komplette Sandwich abbauen.

Nun kommen wir zu meinem Problem: Ich habe bei dem Shop angefragt, ob man diese Endlighten Platten verkleben könnte. Daraufhin wurde mir lediglich ein Link zu Verarbeitungshinweisen geschickt und die Empfehlung ausgesprochen die Platte nicht zu kleben, da das Lichtergebnis gemindert werden könnte. Allerdings stehe ich jetzt vor dem Rätsel wie ich dieses Sandwich zusammenhalten bzw. an die Wand bringen kann? Die Reflektor-Platte könnte man ja noch an die Wand schrauben, aber bei der Endlighten-Platte würde man die Schrauben durch Lichtunterbrechungen sehen.

Habt ihr damit Erfahrungen und könnt mir vielleicht sagen, wie ihr sowas befestigt habt? Oder hat einer eine Idee wie man das sonst realisieren könnte? Irgendwie ist die Sache sehr knifflig.

Vielen Dank schonmal :)

...zur Frage

Silikon im Aquarium

Liebe Aquarium-Freunde, fallt jetzt nicht vom Stuhl, aber mein Freund hat die glorreiche Idee gehabt an die Aquarium-Abdeckung eine LED Lichterkette dran zu machen...und zwar mit Silikon!!! Wir sind Anfänger und ich bin mir eigentlich sicher, dass es ein Nachspiel für die Fische haben wird. Noch ist der Deckel nicht dran, es trocknet, aber das Wasser kondensiert doch am Deckel und die für die Fische schädlichen Stoffe landen im Wasser! Hilfe! Was meint ihr?

...zur Frage

Informatik Thema: Arduino Nano, Zufallszahlen Generieren?

WIr bauten eine Platine auf mit einem Arduino, 3 Leds, widerstände etc. die aufgabe ist: mit den Leds über ein Dualsystem eine Zufalls zahl von 1-6 zu generieren z.B 001 für 1, somit ist auch led low, led low, led High. Unserer Problem liegt bei der Zufallsgenerierung. Wir wissen nicht wie wir diese Simulieren sollen. Wir stellten uns vor das wir eine Zahl von 1-6 aufrufen und darin enthalten soll der Zustand der Leds Enthalten. Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?