Led`s Löten und wie viel wiederstände brache ich ( ohm )?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zu dieser Frage eine Gegenfrage :

Welche Farbe sollen die LED´s haben? Jede LED hat eine andere Spannung

Rot : ca 1,8 Volt Grün : ca 2,8 Volt

Wenn Du also unbedingt 9 Volt nehmen möchtest reicht es schon 5 rote LED´s in Reihe zu schalten.

5 x 1,8 V = 9 V

Bei einer Reihenschaltung muss man die Kathode an die Anode der LED´s löten. Zum Schluss kommen 5 LED´s herraus, bei denen die Kathoden an die Anode der nächsten LED gelötet wird. Die beiden letzten LED´s können dann direkt an den 9 V Block angeschlossen werden. Hier must Du bitte auf die Polung achten. Eine Antwort früher hat meinen nächsten Hinweis schon beschrieben. Ein 9 V E-Block kann nur wenig Speichen. Hol dir lieber einen 6 V oder 12 V Gelakku mit etwa 1,7 AH. Da hast Du mehr spaß drann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt von der Betriebsspannung und der notwendigen Stromaufnahme der LED ab, ist also kein fixer Wert ...

Am einfachsten schaltest Du die LEDs so in Reihe, daß sie in etwa der Spannungsquelle entsprechen - also bei 2-Volt-LEDs 4-5 hintereinander, wenn Du einen 9Vol-Block verwendest.

Mit dem 9 Volt-Block ist aber keine gute Idee - ihre Kapazität ist einfach nichts für Verbraucher, die mehr als ein paar mA benötigen - besorge Dir lieber einen Batteriekasten, der 4-6 Mignons faßt, dann hast Du auch länger als einen Abend Spaß :

P.S. Und statt die Leistung über Widerstände zu verbraten, schalte einfach bei zu hoher Spannung simple Siliziumdioden davor - über jede fällt 0.7 Volt Spannung ab, fast verlustlos

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche konkreten Daten haben denn die LEDs?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?