LEDs an USB Port?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ein widerstand sollte in den stromkreis schon rein. denn eine LED hat keinen eigenen innenwiderstand...

da du aber hier schon 2 x 2,8 volt hast, wäre das noch mit einem widerstand dabei schon was knapp...

wenn sie wirklich richtig hell werden sollen, dann wären vorwiderstände und ein parallelschalten der LEDs schon angemessen...

d.h. du verebrennst 2,2 volt bei 0,02 ampere... also 110 Ohm als Widerstand. den gibts sogar mit 5% toleranz....

wie gesagt... ein Widerstand, dahinter eine LED... bei 2 leds also 2 widerstände, und dahinter jeweils die LED

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zonnex
26.05.2016, 21:13

Ein USB Port hat doch 5V output, kann ich den dann auf zwei aufteilen und je Widerstand + LED ?  Bei LED 3,1V müssen die Widerstände doch dann 19 Ohm sein oder?

0
Kommentar von Zonnex
26.05.2016, 22:05

Achso, das dann noch durch 20mA also ca. 100 vor jede LED

0

Widerstände brauche ich nicht oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

richtige Polung der LEDs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das geht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?