Ledersofa Schimmel nach 5 Wochen?

2 Antworten

Da war ich schon :-) Da ist meist irgendwie nur davon die Rede wenn das Leder in einer Garage oder Keller gelagert wird. Das ist bei uns ja nicht der Fall. Bei uns steht es im Wohnzimmer und wir haben nie mehr als 60 % (haben in jedem Raum ein Messgerät wg. Neusanierung der Fenster und achten da sehr penibel drauf), daher weiß ich das genau.

Aber auf der Seite hatte ich irgendwo gefunden, dass es auch daran liegen kann, wenn Leder im Vorwege nicht ausreichend behandelt wurde und das dann zur Schimmelbildung führen kann, weil Sporen aus den Gerbereien mitgeschleppt wurden. Irgend so etwas in der Art.

0

Es war wohl bei der Lieferung noch nicht. Vielleicht hat eines deiner Kinder was verkippt.

Hatte ich auch zuerst gedacht, aber es ist an beiden Seiten (große U-Form) an den Sitzflächen und an den Kopfteilen, jeweils da wo das Sofa "aufeinander" trifft. So gleichmäßig und großräumig und vor allem auch nach oben hin lässt sich nix auskippen.

0
@Takeonemillion2

Steht das Ding vielleicht an einer Außenwand? Außerdem kommen Kinder auf verrückte Ideen.

0
@TroIIinger

Ne genau auf der anderen Seite, also es steht zur Innenwand. Und an den Wänden ist auch nichts. Ich weiß was Kinder so anstellen können :-) Aber das Auskippen schließe ich wirklich zu 100 % aus.

0
@Takeonemillion2

Wenn das Ding bei der Lieferung nicht komplett nass war, kann es davon nicht kommen. Nicht einmal ein unbhandelte Haut schimmelt, wenn sie trocken ist.

0

4 Monate nach Einzug Schimmel in der Wohnung... HILFE!

Hallo,

ich habe seit Ende August Schimmel in der Wohnung. Möbel( Bett inkl. Matratze, Schränke alles komplett verschimmelt und nicht mehr zu retten) und Wände etc sind befallen. Es kam zu einem Besichtigungstermin mit dem Vermieter der auch einen Gutachter mitgebracht hat. Gutachter hat sich alles angeguckt und meine der "feuchte Sommer" wäre schuld weil eine zu hohe Luftfeuchtigkeit geherrscht hat deswegen wäre der Schimmel in der Wohnung entstanden. Der Gutachter wirkte auf mich nicht sehr seriös( hatte keine Unterlagen dabei und auch kein Gerät für die Feuchtigkeit zu messen). Hat die Wände abgetastet und gemeint sie wären trocken und dementsprechend wäre es kein baulicher Mangel sonder einfach auf den "feuchten Sommer" zurück zu führen. Und es wären auch keine Feuchtflecken zu sehen. ABer der Schimmel muss ja irgendwo herkommen. Ich kann nicht mehr in der Wohnung schlafen soll aber weiterhin volle Miete bezahlen und die gesetzliche Kündigung einhalten. Habe fristlos gekündigt die Kündigung akzeptiert der Vermieter nicht. Kann nur aus der WOhnung raus wenn ich einen Nachmieter finde oder eben erst nach 3 Monaten. Bin erst seit 4 Monaten in der Wohnung. Laut Vermieter wäre bei der vorherigen Mieterin keine Probleme mit Schimmel gewesen. Durch Bekannte weiß ich aber das is in der gegenüberliegenden Wohnung auch schon das Problem gab. Laut Vermieterin wäre letztes Jahr ein Gutachten erstellt worden wo nix gefunden wurde aber es muss da auch schon Probleme gegeben haben. Einschüchtern lassen will ich mich nicht da ich finde das es so nicht ok wie es momentan abläuft. Ich bin echt am verzweifeln und weiß nicht mehr weiter.

Kann mir jemand helfen oder war vielleicht auch in der selben Situation?

Danke:-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?