Lederbandage fürs Handgelenk?

1 Antwort

wenn das Teil eine Hilfsmittelnummer hat bezahlt die Kasse auch weiterhin. Einfach mal einen Widerspruch bei Ablehnung schreiben und an die Kasse schicken.

Hörgerät: Wie stehen meine Chancen auf eine Kostenübernahme der Krankenkasse?

Hallo, liebe GF Community,

Ich bin 16 Jahre Alt, auf dem rechten Ohr hochgradig hörgeschädigt, links gehörlos.

Die Ursache für den Hörverlust ist bislang ungeklärt. Da ich rechts ein hörsystem von hoher Leistung trage, kann der Hörverlust zumindest auf der rechten Seite kompensiert werden; mein aktuelles Hörgerät ist vom Hersteller Phonak (Sky q50- UP).Das Kürzel UP steht dabei für ultra power. Zwar ist das Gerät, wie schon erwähnt, dazu in der Lage meinen Hörverlust auszugleichen, jedoch plagt mich damit ein ganz anderes Problem: die enorme Größe. Ich weise noch einmal auf mein Alter hin: ich bin Jugendlicher und sehe damit schon aus wie ein Rentner und das nicht nur nach meiner Wahrnehmung. Außerdem wird meine Behinderung durch das Gerät sofort sichtbar , was Stigmatisierungen durch Mitmenschen, zb bei Bewerbungsgesprächen zur Folge hat. Mein Selbstwertgefühl ist dadurch ziemlich im Keller, soziale Isolierung ist die Folge einer offenen und unterschwelligen Diskriminierung, die häufig von Gleichaltrigen ausgeht.

Eigentlich wollte ich das Problem wie folgt lösen: es gibt Hörgeräte einer deutlich kompakteren Bauart, sog. Ex- Hörer. Diese sind nicht nur so gut wie unsichtbar, ich trug vor wenigen Monaten eines zur Probe und War auch vom Klang begeistert, mindestens genauso gut wie bei meinem derzeitigen Hörgerät. Allerdings ist letzteres Mitte 2014 von meiner Krankenkasse finanziert worden und somit erst knapp 3 Jahre alt. Meine Krankenkasse, die Barmer GEK, zahlt jedoch nur alle 5 Jahre ein neues. Habe ich gute oder schlechte Aussichten, dass unter Berücksichtigung meiner durch das Gerät entstehenden Probleme (Kosmetisch: Assoziationen mit Senioren, bin aber 16; Psychisch: Offene Sichtbarkeit meiner Behinderung und vorhin erwähnte Konsequenzen) Das Gerät vorzeitig bezahlt wird? Kann man die nächste Inanspruchnahme einer Finanzierung des Hilfsmittel verzögern, um das vorzeitig finanziert zu bekommen ?

Halten sich die Leute von der Krankenkasse nur an Paragrafen und gesetze hier und da oder werden auch die gesellschaftlichen psychologischen Aspekte beleuchtet?

Vielen Dank für eure Antworten! (:

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?