Leder als Sex-Symbol?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Leder spielt auf einen sexuellen Fetisch an. Manche Menschen erregt es, Lederkleidung zu tragen. Sie brauchen Lederkleidung an sich oder/und am Partner, um Sexualität leben zu können oder sie finden es mit Leder besser, Sex zu haben als ohne.
Das hautenge srpicht wiederum andere Menschen an, die es geil finden, wenn eine Frau angezogen aussieht als wäre sie nackt.
So decken enge Lederklamotten 2 Vorlieben von Menschen ab. Leder+ angezogen wie nackt.
Und weil Männer eher auf Frauen stehen und Männer auch mehr Fetische haben und Männer anscheinend gerne mal einfach so geil sein wollen werden Frauen öftermal so dargestellt.
Wie Frauen das finden wird dabei nicht berücksichtig. Frauen haben im Alltag keinen Bock, Geilheit bei Männern auszulösen. Der Alltag ist für sie unsexy und sie haben auch keinen Bock als Sexobjekt beim Einkaufen oder im Büro gesehen zu werden.

Kommentar von flunra39
09.01.2016, 11:20

alles soweit : meie ZUstimmung. Aber der letzte Absatz verallgemeinert unzutreffend !

0

Was möchtest Du wissen?