LED Widerstand Hilfe

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn du für alle 10 LED's einen gemeinsamten Widerstand verwenden möchtest, gilt folgendes:
Spannung, die an den LED's abfällt: 2,25V (bleibt, da parallel). Benötigter Strom: 200mA (=0,02A10).
Zu vernichtende Spannung (d.h. Spannung am Widerstand): 6,75V (=9-2,25). Strom am Widerstand: 200mA (bleibt gleich, da Reihe mit LED's). Nach dem Ohm'schen Gesetz kommst du damit auf einen Widerstandswert von 31,25Ohm. Man würde dann wohl einen 33Ohm-Widestand nehmen. Zur von dir angesprochenen Leistung: Das bezeichnet die Verlustleistung, d.h. die am Widerstand "vernichtete" Leistung. 6,25V
0,2A=1,25W. Mit den 1/4-W- und 1W-Kohleschichtwiderständen kommst du also nicht weit. Daher: Entweder einen Metalloxid-Widerstand nehmen (2W) oder
für jede LED einen eigenen Widerstand verwenden (330 oder 390 Ohm...). Verlustleistung hier: 135mW, d.h. die 1/4W-Widerstände sind dann ausreichend, allerdings brauchst du dann eben 10 Stück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?