LED-Wachstumslampe wird zu warm. Leistung 150W an 230V AC. Kann ein Widerstand die Leistungsaufnahme etwas senken und wenn ja, wieviel Ohm pro Watt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man kann nicht einfach ein widerstand rein löten.
1. Option: kühlen passiv oder aktiv
2. Option: dimmen.
3. Option: Leuchtmittel mit weniger Watt Angabe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chinesedragon56
06.08.2016, 22:43

Kühlen: Anschluss eines Ventilators in der Nähe der Kühlrippen geplant. Dimmen ... Ja eben darum geht es ja, aber einfach einen Dimmer anschliessen ist keine Option ... nur schon wegen der Schaltleistung. Watt ... Wie bereits gesagt konsumiert eine andere Lampe desselben Typs weniger Watt pro Chip ... Ich nehme an, ein ohmscher Widerstand wäre besser als einer mit Phasenanschnitt. Nein natürlich löte ich nicht einfach einen Widerstand rein. Wenn schon, dann ergäbe sich aus der Idee ein separates "Gerät" mit Steckdose und Stecker.

0

Finde heraus, ob die Lampe dimmbar ist. Das wäre die einfachste Lösung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chinesedragon56
06.08.2016, 10:44

Nein, natürlich ist sie nicht dimmbar, sonst könnte ich ja einfach einen Dimmer anhängen. Wachstumslampen sind grundsätzlich nicht dimmbar. Aber eine kleinere Wachstumslampe des exakt gleichen Typs vom gleichen Hersteller verbraucht pro Chip weniger Watt. Deshalb gehe ich davon aus dass die grössere Lampe auch mit weniger Watt noch gut laufen würde. Sie würde dann etwas weniger warm und hätte eine längere Lebensdauer.

0

Was möchtest Du wissen?